Tagesordnung - Sitzung des Jugendhilfeausschusses  

Bezeichnung: Sitzung des Jugendhilfeausschusses
Gremium: Jugendhilfeausschuss
Datum: Mi, 17.10.2012 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:35 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal des Kreishauses Diepholz
Ort: Niedersachsenstraße 2, 49356 Diepholz
Zusatz: Im Anschluss an die Sitzung besteht die Möglichkeit, das neue Jugendmobil des Landkreises Diepholz auf dem Parkplatz am Niedersachsenhaus zu besichtigen.
Anlagen:
Anlage zu TOP 8  

TOP   Betreff Vorlage

Ö 1  
Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, der Tagesordnung und der Beschlussfähigkeit      
Ö 2  
Genehmigung des Protokolls über die Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 14.06.2012  
SI/2012/469  
     
   
Ö 3  
Einwohnerfragestunde      
Ö 4  
Bedarfsgerechte Versorgung im kinder- und jugendtherapeutischen Bereich (- Hierzu wird ein Vertreter der Kassenärztlichen Vereinigung Verden anwesend sein -)      
Ö 5  
Neuregelungen des Inobhutnahme-Verfahrens im Landkreis Diepholz  
Enthält Anlagen
VO/2012/138  
    VORLAGE
    Der Jugendhilfeausschuss nimmt die nachfolgend dargestellten, vom Fachdienst Jugend gemeinsam mit den beteiligten Trägern entwickelten Neuregelungen und Grundlagen zu den Inobhutnahmeverfahren im Landkreis Diepholz zustimmend zur Kenntnis und beschließt

Beschlussvorschlag:

Die nachfolgend dargestellten, vom Fachdienst Jugend gemeinsam mit den beteiligten Trägern entwickelten Neuregelungen und Grundlagen zu den Inobhutnahmeverfahren im Landkreis Diepholz werden zustimmend zur Kenntnis genommen und beschlossen.

 

Die damit einhergehenden Umsetzungsschritte im Zusammenwirken mit dem Konzept einer sozialräumlichen „Familienaktivierung in der Krise“ werden unterstützt.

 

Die Verwaltung wird beauftragt, die zum Betrieb der Inobhutnahme-Einrichtung notwendigen Vereinbarungen mit dem Träger Stephansstift wie beschrieben abzuschließen. Ebenso soll die Verwaltung die notwendigen Anpassungen in den Sozialraumvereinbarungen zur Realisierung der Krisenintervention im Rahmen des Konzeptes „Familienaktivierung in der Krise“ wie beschrieben vornehmen, damit das Konzept in dem abgestimmten Gesamtrahmen umgesetzt werden kann.

   
    17.10.2012 - Jugendhilfeausschuss
    Ö 5 - ungeändert beschlossen
    Beschluss:

Beschluss:

Die nachfolgend dargestellten, vom Fachdienst Jugend gemeinsam mit den beteiligten Trägern entwickelten Neuregelungen und Grundlagen zu den Inobhutnahmeverfahren im Landkreis Diepholz werden zustimmend zur Kenntnis genommen und beschlossen.

 

Die damit einhergehenden Umsetzungsschritte im Zusammenwirken mit dem Konzept einer sozialräumlichen „Familienaktivierung in der Krise“ werden unterstützt.

 

Die Verwaltung wird beauftragt, die zum Betrieb der Inobhutnahme-Einrichtung notwendigen Vereinbarungen mit dem Träger Stephansstift wie beschrieben abzuschließen. Ebenso soll die Verwaltung die notwendigen Anpassungen in den Sozialraumvereinbarungen zur Realisierung der Krisenintervention im Rahmen des Konzeptes „Familienaktivierung in der Krise“ wie beschrieben vornehmen, damit das Konzept in dem abgestimmten Gesamtrahmen umgesetzt werden kann.

 

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

Einstimmig

Ö 6  
Antrag des Kulturvereins Granatapfel e. V. auf Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe gemäß § 75 SGB VIII  
VO/2012/136  
Ö 7  
Vorstellung des Kinderbetreuungsbestandsplanes zum Stichtag 31.12.2011  
Enthält Anlagen
VO/2012/139  
Ö 8  
Bericht der Verwaltung (- Vorstellung des Jugendmobils -)      
Ö 9  
Bekanntgaben      
Ö 10  
Anfragen      
Ö 11  
Fortsetzung der Einwohnerfragestunde      
N 1     (nichtöffentlich)      
N 2     (nichtöffentlich)      
N 3     (nichtöffentlich)      
               

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Anlage zu TOP 8 (18 KB)