Auszug - Einführung des elektronischen Aufenthaltstitels (eAT)  

Sitzung des Ausschusses für Feuerschutz, Verkehr und Sicherheit
TOP: Ö 7
Gremium: Ausschuss für Feuerschutz, Verkehr und Sicherheit Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 17.03.2011 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:00 - 17:30 Anlass: Sitzung
Raum: DRK-Haus
Ort: Südstraße 51, 27232 Sulingen
VO/2011/022 Einführung des elektronischen Aufenthaltstitels (eAT)
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage öffentlich
Unterzeichner/in:van Lessen (i. V.)
Federführend:FD 32 - Sicherheit und Ordnung   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Wortprotokoll:

Erster Kreisrat van Lessen und Fachdienstleiter Speckmann erläutern ergänzend die Vorlage.

 

In den nächsten 1 bis 3 Jahren sei in der Ausländerbehörde mit einem erhöhten Aufwand zu rechnen, der die vorherige Terminvereinbarung möglichst bei der jeweiligen Sachbearbeiterin oder dem Sachbearbeiter notwendig macht. Es sei mit etwa 2.000 bis 2.500 Fällen pro Jahr zu rechnen. Für den einzelnen Fall müsse mit 2 bis 3 Vorsprachen je Antragsteller gerechnet werden. Eine abschließende Vorsprache sei für die persönliche Übergabe des Dokuments zwingend notwendig.

 

Für die Bearbeitung seien in Syke 2 Arbeitsplätze (+1) und in Diepholz 1 Arbeitsplatz (0) vorgesehen.

 

Nach den Empfehlungen der Kreistagsabgeordneten Ritterhoff und Helmerichs Fremdwörter durch deutsche Wörter zu ersetzen, nimmt der Ausschuss den Bericht zustimmend zur Kenntnis.

Beschluss:

Beschluss:

./.

 

Abstimmungsergebnis: