Auszug - Berichte aus den AGs 6.1 Gerd Braun, Twistringen, zeigt einen Kurzfilm über Menschen mit Behinderungen zum Thema des diesjährigen Caritas - Jahres und berichtet über die Entstehung durch die Twistringer Initiative  

Sitzung des Kreisbehindertenbeirates
TOP: Ö 6
Gremium: Kreisbehindertenbeirat Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 25.05.2011 Status: öffentlich
Zeit: 16:30 - 20:00 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus Stuhr
Ort: Blockener Str. 6, 28816 Stuhr
 
Wortprotokoll

Wortprotokoll:

Die Arbeitsgruppen haben sich seit der letzten KBB-Sitzung nicht mehr getroffen.

 

AG Öffentlichkeitsarbeit:

Herr H. Voigts betonte, dass man beim Aufbau der Internetseite auf die Mithilfe vom Landkreis angewiesen sei. Die nötigen Vorgespräche sind erfolgt.

 

Anregungen zum Entwurf des Flyers kamen aus dem KBB nicht. Der Termin zur Veröffentlichung wird bis nach den Neuwahlen der Mitglieder vertagt. Dann soll der neue Vorstand als Ansprechpartner mit Kontaktdaten abgedruckt werden bzw. die Telefonnummer des Ansprechpartners beim Landkreis (Teamkoordinator/in Eingliederungshilfe) angegeben werden.

 

Vorstellung der DVD „Niemand ist perfekt, nur das Leben ist es manchmal“

Herr Braun berichtet, dass der Caritasverband jährlich eine „besondere Gruppe“ im Fokus hat. Im letzten Jahr waren es Senioren, in diesem sind es Menschen mit Behinderung. In Anlehnung an die Fernsehspots wollte der Caritaspfarrer R. von Carnap der Gemeinde St. Anna Twistringen die Erstellung eines eigenen Beitrags verwirklichen. Mit der Medien AG vom Gymnasium in Twistringen (2 Schüler/1 Lehrer) und der Unterstützung von ihm wurde ein 10minütiges Feature erstellt. Die beiden „Hauptdarsteller“ fand man beim „Freundeskreis: Behindertengruppe Twistringen – seit 1980“. Der Arbeitsalltag, die Freizeitaktivitäten und die besonderen Fähigkeiten von diesen beiden Menschen wurden dokumentiert. Diese DVD ist allgemein freigegeben und wurde zu einem Filmwettbewerb für Schüler und zum Carl-Sonnenschein-Preis (Organisation der Caritas) eingeschickt. Sowohl Bürgermeister Karl Meyer, als auch Dechant Pfr. R. Molitor werden den Beitrag als Informationsmaterial in Twistringen verwenden.

 

Frau Fahrenholz schlug vor, die DVD in der Kreisbildstelle in Diepholz und Syke vorzuhalten und zur Verwendung in den Schulen zur Verfügung zu stellen.