Auszug - Abschluss des Projektes „Hilfen für Migranten“ („Neue Idee“, Zielgruppe „Zu Hause lebende Ältere mit Hilfebedarf“)Abschließende Vorstellung des Projektes durch Frau Holtmann und Frau Meier als Vertreterinnen des Projektträgers „Ambulante Pflege Hoja“  

Sitzung der Pflegekonferenz
TOP: Ö 3.2
Gremium: Pflegekonferenz des Landkreises Diepholz Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 05.07.2011 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 14:00 - 16:20 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal des Kreishauses Diepholz
Ort: Niedersachsenstraße 2, 49356 Diepholz
 
Wortprotokoll

Wortprotokoll:

Frau Behrens als Vertreterin der Projektträgerin „Kranichschreie-Sinnstiftung und kreatives Handeln gGmbH“ stellt ausführlich das Projekt  „Klöterbaas“ vor.

 

In dem Projekt „Klöterbaas“ ging es darum, in kleinen Ortschaften und Dörfern und ländlichen Regionen ein mobiles Angebot durchzuführen, welches generationsübergreifend für ältere Menschen und Kinder genutzt werden konnte. Das Projekt wurde in der Zeit vom 01.06.2010 bis zum 01.06.2011 durchgeführt.

 

Auf Nachfragen erläutert Frau Behrens, dass das Projekt 2 Monate lang (Juli, August 2011) in Twistringen und Kirchdorf weitergeführt wird.

Ob eine Übertragung in andere Kommunen erfolgen wird, steht noch nicht fest. Es gibt zwar Interessenten, aber es hat sich noch nichts Festes ergeben.

Auf Wunsch könne Frau Behrens mit Ihrem Mobil gebucht werden.

Wichtige Ansprechpartner sind für Frau Behrens in Zukunft die Heimatvereine und Kindergärten.  

 

Frau Human bedankt sich bei Frau Behrens und überreicht die Urkunde und einen Blumenstrauß.