Auszug - Sachstandbericht Rettungsdienst  

Sitzung des Ausschusses für Feuerschutz, Verkehr und Sicherheit
TOP: Ö 6
Gremium: Ausschuss für Feuerschutz, Verkehr und Sicherheit Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 06.12.2011 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:40 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal des Kreishauses Diepholz
Ort: Niedersachsenstraße 2, 49356 Diepholz
VO/2011/161 Sachstandbericht Rettungsdienst
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage öffentlich
Unterzeichner/in:C. Bockhop
Federführend:FD 32 - Sicherheit und Ordnung   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Wortprotokoll:

Fachdienstleiter Speckmann bezieht sich auf die Sitzungsvorlage und erwähnt, dass die Umsetzung des Gutachtens der ORGAKOM vom Kreisausschuss verabschiedet worden sei. Er ergänzt, dass der Umzug der Rettungswache Bruchhausen-Vilsen an die B 6 im kommenden Jahr erfolgen werde und die Auslagerung eines Rettungswagens (RTW) der Rettungswache Diepholz nach Rehden zum 01.12.2011 erfolgt sei. Des Weiteren wurde mit dem Neubau der Rettungswache Drentwede, die neben der Rettungswache Bruchhausen-Vilsen durch die „Rettungsdienst Landkreis Diepholz GmbH“ geführt wird, begonnen. Für die Rettungswache Sulingen ist ein Grundstück am südlichen Stadtrand vorhanden, während dies für die Wache Diepholz noch im Jahre 2012 zu klären ist. Es ist leider bisher noch nicht gelungen, in Weyhe ein geeignetes Grundstück für die Rettungswache zu finden, um auch die Gemeinde Stuhr optimal zu versorgen. Als Übergangslösung zur besseren Versorgung der Gemeinde Stuhr wird daher vorgeschlagen, einen RTW der jetzigen Rettungswache Weyhe-Leeste nach Brinkum auszulagern.

 

Die Nachfrage von Herrn Dr. von Tiepermann hinsichtlich der unterschiedlichen Träger der Rettungswachen beantwortet Herr Speckmann dahingehend, dass dieses kein Makel sei und bis 2020 Bestand haben sollte.

 

Der Ausschussvorsitzende Dr. Genthe beantragt anschließend, über den Sitzungsvorschlag abzustimmen.

Beschluss:

Beschluss:

Einer der beiden in Weyhe-Leeste stationierten Rettungswagen wird bis auf weiteres an den Standort „Hermannstr. 2“ in Stuhr-Brinkum ausgelagert, wenn die Kostenträger dieser Maßnahme zustimmen.

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

Einstimmig