Auszug - Anfragen  

Sitzung des Ausschusses für Feuerschutz, Verkehr und Sicherheit
TOP: Ö 13
Gremium: Ausschuss für Feuerschutz, Verkehr und Sicherheit Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 06.12.2011 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:40 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal des Kreishauses Diepholz
Ort: Niedersachsenstraße 2, 49356 Diepholz
 
Wortprotokoll

Wortprotokoll:

Die Anfrage von Frau Roitsch-Schröder hinsichtlich der Beseitigung des auf dem Grundstück der geplanten Rettungswache Drentwede stehenden Baumbestandes wird dahingehend beantwortet, dass diese nicht im Zusammenhang mit der Rettungswache stehe.

 

Herr Wehrbein spricht den Ende Oktober 2011 verursachten Verkehrsunfall in Rehden, Düversbrucher Straße, bei dem ein Autofahrer in eine Fußgängergruppe gerast ist, an und hinterfragt, ob der Rettungsdienst des Landkreises sich mit dem Geschehen auseinandergesetzt habe und für die Zukunft vorbereitet sei. Herr Speckmann führt dazu aus, dass der Rettungsdienst grundsätzlich gut aufgestellt sei und in solchen Fällen auch die Notfallseelsorge berücksichtigt werde. Herr Dr. Callies, der sich als Ärztlicher Leiter des Rettungsdienstes äußert, fügt hinzu, dass für derartige Unfälle Vorkehrungen getroffen wurden und eine Gruppe aus Leitenden Notärzten (LNA) und Organisatorischen Leitern (OrgL) vorhanden sei, die in Kooperation mit dem DRK dieses bewältigen könne. Die Anregung, diesen Fall mit den Beteiligten aufzuarbeiten, wird aufgenommen. Herr Richmann fügt hinzu, dass in solch einem Falle auch die psychologische Betreuung notwendig sei. Nach Auffassung des Ersten Kreisrates kann es hier im Einsatzgeschehen neben der Notfallseelsorge keine weitere Professionalisierung geben, zumal in solchen Fällen auch viele Freiwillige tätig sind. Kreisbrandmeister Schlung vertritt die Auffassung, dass bei dem angeführten Unfall die Betreuung optimal war, zumal Räume vorhanden waren und Hilfe professionell geleistet wurde.

 

Der Vorsitzende Dr. Genthe hinterfragt abschließend den Ort künftiger Sitzungen des Ausschusses. Andere Veranstaltungsorte wie Feuerwehrhäuser o. ä. werden aus gegebenem Anlass gerne als Ort der Sitzungen aufgenommen. Herr Engelbart bittet um einen früheren Sitzungsbeginn. Frau Roitsch-Schröder spricht sich für 16:00 Uhr aus und verweist auf die Fraktionsabsprache.

 

Vorsitzender Dr. Genthe schließt um 18:27 Uhr den öffentlichen Teil. Herr Wehrbein verlässt die Sitzung.