Auszug - Bekanntgaben  

Sitzung des Jugendhilfeausschusses
TOP: Ö 10
Gremium: Jugendhilfeausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 05.01.2012 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:45 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal des Kreishauses Diepholz
Ort: Niedersachsenstraße 2, 49356 Diepholz
 
Wortprotokoll

Wortprotokoll:

Frau Peukert informiert über die bereits terminierten Sitzungen des Jugendhilfeausschusses im laufenden Jahr.

 

Sie finden statt am

 

·         Dienstag, den 13.03.2012

·         Donnerstag, den 14.06.2012

·         Mittwoch, den 17.10.2012

·         Donnerstag, den 13.12.2012.

 

 

Frau Peukert weist auf den geänderten Sitzungsbeginn hin, der auf 16:00 Uhr verlegt wurde, für die Sitzung stehe künftig ein Zeitrahmen von zwei Stunden zur Verfügung.

 

In den vergangenen Jahren sei es begrüßt worden, sich im Rahmen der Sitzungen des Jugendhilfeausschusses Einrichtungen anzusehen und die Sitzungen auch dort stattfinden zu lassen. Sie stelle die Frage in den Raum, inwieweit das bisherige Verfahren auch weiterhin gewünscht sei. Mit dem Hinweis auf die zeitliche Enge sei die Überlegung verbundenen, den Beginn um 30 Minuten vorzuverlegen.

 

Nach Austausch verschiedener Standpunkte macht Frau Human deutlich, es müsse das Ziel sein, die Sitzung auf jeden Fall bis spätestens 18:00 Uhr zu beenden, um damit die Einhaltung etwaiger Anschlusstermine zu ermöglichen.

 

Hinsichtlich weiterer Verfahrensabsprachen teilt Frau Thöle mit, alle ordentlichen Mitglieder des Ausschusses erhalten die Einladungen zu den Sitzungen künftig per E-Mail mit dem Hinweis auf die im Ratsinformationssystem eingestellten Sitzungsunterlagen.

 

Das Ratsinformationssystem ALLRIS ist über eine persönlich eingerichtete Kennung zu nutzen.

 

Alle stellvertretenden Mitglieder erhalten eine E-Mail mit dem Hinweis auf die im Ratsinformationssystem eingestellten Sitzungsunterlagen.

 

Übereinstimmend wird für den Fall der Verhinderung eines ordentlichen Mitgliedes die Vereinbarung getroffen, dass dieses seinen Vertreter und gleichzeitig auch den Fachdienst Jugend, Frau Thöle, informiert. Die Kontaktdaten stehen im ALLRIS zur Einsicht zur Verfügung.