Auszug - Sachstand zum Radwegebau an Landesstraßen im Landkreis Diepholz  

Sitzung des Ausschusses für Kreisentwicklung und Umwelt
TOP: Ö 6
Gremium: Ausschuss für Kreisentwicklung, Umwelt und Bauen Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 27.06.2012 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:17 Anlass: Sitzung
Raum: Schäferhof
Ort: Fischerstatt 76, 49448 Stemshorn
VO/2012/088 Sachstand zum Radwegebau an Landesstraßen im Landkreis Diepholz
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage öffentlich
Unterzeichner/in:van Lessen (i. V.)
Federführend:FD 66 - Umwelt und Straße   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Wortprotokoll:

Herr van Lessen erläutert die Sitzungsvorlage zu diesem Punkt. Die Zusammenführung der vom Kreisausschuss beschlossenen Dringlichkeitsliste mit dem Landkreis Nienburg führe dazu, dass im Rahmen der einvernehmlichen Rangliste 7 von 10 Radwegebauten im Landkreis Diepholz realisiert werden. Dieses sei ein sehr erfreuliches Ergebnis.

 

Herr Abgeordneter Albers ist der Auffassung, dass die Schulwegsicherung im Rahmen der Radwegebedarfsplanung höher bewertet werden sollte, als der Tourismus. Die Überprüfung von Bedarfsplanungen bei Radwegen sollten für die Zukunft unter diesen Gesichtspunkten stattfinden. Im Bereich der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen existiere schon länger eine entsprechende Bedarfsliste. Diese fand hier aber keine Berücksichtigung.

 

Frau Abgeordnete Schröder ergänzt, dass die Schulwegsicherung in geschlossenen Ortschaften Sache der jeweiligen Gemeinde sei. Sie betont, dass das hier vorgestellte Ergebnis sehr gut für den Landkreis Diepholz gegenüber dem Landkreis Nienburg sei.

 

Herr van Lessen teilt mit, dass dieses Verfahren schnell erledigt werden musste, um zu einem Ergebnis zu kommen. Für die Zukunft können ggf. andere Kriterien eine Rolle spielen.

 

Beschluss:

Beschluss:

Der Ausschuss für Kreisentwicklung nimmt die Information zur Kenntnis.

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

Einstimmig