Auszug - Beratungsangebote für Senioren - Weiterentwicklung der Informations- und Beratungsstellen  

Sitzung des Kreistages
TOP: Ö 23
Gremium: Kreistag Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mo, 24.06.2013 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:45 - 18:00   (öffentlich ab 16:00) Anlass: Sitzung
Raum: PaGa - Parkgaststätte
Ort: Harmhausen 12, 27248 Ehrenburg
Zusatz: Für die o. a. Sitzung des Kreistages teile ich mit, dass der Tagesordnungspunkt 31 im öffentlichen Sitzungsteil zusätzlich als Eilfall zu behandeln ist. Der Fototermin findet um 15:00 Uhr statt!
VO/2013/084 Beratungsangebote für Senioren - Weiterentwicklung der Informations- und Beratungsstellen
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage öffentlich
Unterzeichner/in:Inge Human (i. V.)
Federführend:FD 50 - Soziales Bearbeiter/-in: Lüttjohann, Andrea
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Wortprotokoll:

 

Beschluss:

Beschluss:

  1. Der Landkreis Diepholz unterstützt die Arbeit der Informations- und Beratungsstellen mit höchstens 120.000,- EUR jährlich.
  2. In jeder der 15 Kommunen wird maximal eine Beratungsstelle gefördert. Kooperationen können gebildet werden.
  3. Jede Beratungsstelle erhält einen Sockelbetrag von jährlich 6.000,- EUR. Der Sockelbetrag beträgt somit insgesamt maximal 90.000,- EUR verteilt auf 15 Kommunen.
  4. Der übrige Betrag i.H.v. 30.000,- EUR wird – wie bereits in der Vergangenheit – leistungsorientiert auf die bestehenden Beratungsstellen verteilt.
  5. Die Informations- und Beratungsstellen werden in Seniorenservicebüros umbenannt.
  6. Der Landkreis Diepholz begrüßt das Angebot der Sozialministerin, die bisherige Förderung für Seniorenservicebüros auch im 2. Halbjahr 2013 fortzuführen. Die Schaffung zukunftsweisender seniorenpolitischer Beratungsstrukturen ist eine Gemeinschaftsaufgabe von Land und Kommunen. Der Landkreis Diepholz möchte sich aktiv an dieser Weiterentwicklung beteiligen.
Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

Einstimmig