Auszug - Antrag der Samtgemeinde Rehden im Rahmen der Richtlinien des Landkreises Diepholz zur Förderung der kommunalen und hauptamtlichen Jugendarbeit  

Sitzung des Jugendhilfeausschusses
TOP: Ö 4
Gremium: Jugendhilfeausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 26.09.2013 Status: öffentlich
Zeit: 16:00 - 18:20 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal des Kreishauses Diepholz
Ort: Niedersachsenstraße 2, 49356 Diepholz
Zusatz: Zu Beginn der Sitzung wird der Film zum Patenprojekt der Jugendberufshilfe gezeigt.
VO/2013/156 Antrag der Samtgemeinde Rehden im Rahmen der Richtlinien des Landkreises Diepholz zur Förderung der kommunalen und hauptamtlichen Jugendarbeit
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage öffentlich
Unterzeichner/in:van Lessen (i. V.)
Federführend:FD 51 - Jugend   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Wortprotokoll:

Herr Kowalzik erläutert den in der Beschlussvorlage dargestellten Sachverhalt.

 

Nach ausführlicher Beantwortung von Fragen kann sich das Gremium den Ausführungen umfänglich anschließen.


Beschluss:

Die Samtgemeinde Rehden erhält einmalig einen auf 36 Monate begrenzten Personalkostenzuschuss in Höhe von jährlich 5.000  zur Finanzierung einer Jugendpflegerinnenstelle mit mindestens 19,5 Wochenstunden.

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

Einstimmig