Auszug - Vorhaben der VHS in 2015  

Sitzung des Betriebsausschusses der Volkshochschule des Landkreises Diepholz
TOP: Ö 9
Gremium: Betriebsausschuss "Volkshochschule des Landkreises Diepholz" Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 25.11.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 19:15 Anlass: Sitzung
Raum: VHS des Landkreises Diepholz in der Gemeinde Stuhr
Ort: Jupiterstraße 1, 28816 Stuhr
 
Wortprotokoll

Wortprotokoll:

Herr Hermenau weist im Rahmen des zuvor diskutierten 8-Punkte-Modells auf die im Jahr 2015 stattfinde Erarbeitung von Lösungen zur Umstrukturierung der VHS im Bereich der Arbeitsstellenleitungen hin. Er skizziert kurz das erstellte Konzept zur Durchführung von Sprachkursen für Asylanten im gesamten Landkreis Diepholz. Hierbei handelt es sich um ein Volumen von 1.000 Personen wovon ca. 380 Kinder sind. Herr van Lessen fügt hinzu, dass diese Kinder zumeist im schulpflichtigen Alter sind und somit keine Zuständigkeit seitens des Landkreises Diepholz für die Versorgung im Sprachbereich besteht. Es geht vor allem darum, den erwachsenen Personen die Deutsche Sprache als auch einen geregelten Tagesablauf näher zu bringen. Der Landkreis beabsichtigt, für die Durchführung solcher Kurse der VHS 300.000,00 zur Verfügung zu stellen. Eine Entscheidung wird im Kreistag am 22.12.2014 getroffen. Herr Kropf begrüßt das Konzept und spricht sein Lob für die schnelle Einrichtung eines Kurses in Kirchdorf aus.

 

Herr Hermenau stellt die Raumsituation in Syke dar und teilt mit, dass die VHS zum 31.01.2015 die Räumlichkeiten in der Waldstr. 1 räumen muss. Herr Dr. Dr. Griese möchte daraufhin wissen, ob die Stadt der VHS Angebote von Räumlichkeiten unterbreitet hat. Herr Peukert antwortet auf die Frage. Die Stadt Syke hat Räumlichkeiten angeboten, die aber durch die VHS nicht genutzt werden können, da beispielsweise von vornherein eine Wochenendnutzung ausgeschlossen ist.