Auszug - Errichtung einer Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft im Landkreis Diepholz  

Sitzung des Ausschusses für Finanzen und Wirtschaft
TOP: Ö 4
Gremium: Ausschuss für Finanzen und Wirtschaft Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 02.12.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:00 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal des Kreishauses Diepholz
Ort: Niedersachsenstraße 2, 49356 Diepholz
VO/2014/196 Errichtung einer Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft im Landkreis Diepholz
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage öffentlich
Unterzeichner/in:C. Bockhop
Federführend:FD 15 - Wirtschaftsförderung   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Wortprotokoll:

Herr Mörker stellt den Sachstand zur Einrichtung einer Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft anhand einer Powerpoint Präsentation vor. Diese ist der Niederschrift als Anlage1 beigefügt.

Abg. Schmidt erkundigt sich, welche konzeptionellen Unterschiede hier zur Aufgabe der Bundesagentur für Arbeit bestehen.

Herr Mörker betont, dass einer Koordinierungsstelle speziell auch die Bildung eines Verbundsystems mit Mittelständische Unternehmen (KMU) vorsehe.

Abg. Riedemann äußert seine Bedenken, dass eine derartige freiwillige Leistung, auch nach der Projektierungszeit und dem damit verbundenen Auslaufen einer anteiligen Förderung, beim Landkreis verbleibe. Die Befristung dieses Projektes müsse sichergestellt sein.

LR Bockhop plädiert ebenfalls für ein befristetes Projekt über einen Zeitraum von 2 Jahren. In dieser Zeit müssen belastbare Kennzahlen erhoben werden, um den Nutzen dieser Maßnahme beurteilen zu können. Nur dann könne man nach Ablauf der Befristung über einen weiteren Fortbestand entscheiden.

Ausdrücklich begrüßt er die Ansiedlung dieser Koordinierungsstelle im Bereich der Wirtschaftsförderung und nicht etwa als eine soziale Stelle. Dies unterstreiche die Wichtigkeit des Themas „Frauen und Wirtschaft“, wobei er deutlich machte, dass die Firmierung dieser Koordinierungsstelle zu einer Missdeutung führen könne, denn auch für Männer in Erziehungszeiten können im Rahmen dieses Projektes Förderungsmaßnahmen beantragt werden.

 


Beschluss:

Die Verwaltung wird ermächtigt, eine Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft im Landkreis Diepholz zum 01.07.2015, befristet bis zum 31.12.2016, einzurichten.

 

Im Jahr 2015 betragen die Aufwendungen bis zu 85.000,00 € und die Erträge bis zu 63.750,00 €.

 

Im Jahr 2016 betragen die Aufwendungen bis zu 170.000,00 € und die Erträge bis zu 127.500,00 €.

 

Die Verwaltung wird beauftragt, einen Antrag auf finanzielle Förderung beim Land Niedersachsen zu stellen.

 

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

Einstimmig