Auszug - Anfragen  

Sitzung des Ausschusses für Feuerschutz, Verkehr und Sicherheit
TOP: Ö 11
Gremium: Ausschuss für Feuerschutz, Verkehr und Sicherheit Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 19.11.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:24 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal des Kreishauses Diepholz
Ort: Niedersachsenstraße 2, 49356 Diepholz
 
Wortprotokoll

Wortprotokoll:

Frau Roitsch-Schröder gibt eine Einwohneranmerkung aus der Gemeinde Weyhe weiter und weist darauf hin, dass in der Gemeinde Weyhe die Gebührensatzung für Feuerwehreinsätze erhöht wurde. Der Einwohner fragt an, ob es auch eine entsprechende Gebührensatzung des Landkreises Diepholz für Einsätze der Kreisfeuerwehr gibt und ob diese aktuell ist.

Herr Fachdienstleiter Speckmann erklärt daraufhin, dass es eine Gebührensatzung des Landkreises Diepholz für Einsätze der Kreisfeuerwehr gibt. Da es nur wenige kostenpflichtige Einsätze der Kreisfeuerwehr gibt, in der Regel sind dieses Einsätze der Gefahrgutstaffeln, ist eine Anpassung der Gebührensatzung in letzter Zeit nicht erfolgt. Herr Speckmann erklärt, dass über eine Anpassung der Gebührensatzung im Jahr 2016 gegebenenfalls in Zusammenarbeit mit der Kreisfeuerwehr diskutiert wird.

Auf Nachfrage von Herrn Barthel erklärt Herr Speckmann, dass die derzeitige Gebührensatzung seit ca. zehn Jahren in Kraft ist.

Aufgrund der bevorstehenden Jahreszeit, der immer größer werdenden Population von Wölfen in der hiesigen Region und den damit verbundenen Ereignissen fragt Frau Roitsch-Schröder an, ob es möglich sei, in der nächsten Fachausschusssitzung einen sog. Wolfsberater einzuladen.

Herr Fachdienstleiter Speckmann erklärt, dass für die nächste Fachausschusssitzung ein Wolfsberater eingeladen werden soll und dann auch der Kreisjägermeister anwesend sein wird.