Auszug - Schwerpunkte der beruflichen Bildungsangebote im Landkreis Diepholz - Diskussion über diverse investive Maßnahmen in den Berufsbildenden Schulen in Syke im Rahmen der Schwerpunktbildung   

Sitzung des Schulausschusses
TOP: Ö 8
Gremium: Schulausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 27.01.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 18:15 Anlass: Sitzung
Raum: Mehrzweckhalle der BBS Syke
Ort: An der Weide 8, 28857 Syke
VO/2015/201 Schwerpunkte der beruflichen Bildungsangebote im Landkreis Diepholz
- Projektierungsbeschluss für diverse investive Maßnahmen in den Berufsbildenden Schulen in Syke im Rahmen der Schwerpunktbildung
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage öffentlich
Unterzeichner/in:van Lessen (i. V.)Aktenzeichen:65.
Federführend:FD 40 - Bildung Bearbeiter/-in: Brinkmann, Bernhard
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis

Wortprotokoll:

Herr Flaspöhler stellt mit einer Präsentation die Planungsüberlegungen für den gewerblichen Bereich der Berufsbildenden Schulen Syke vor.

 

Anmerkung: Die Präsentation ist diesem Protokoll als Anlage beigefügt.

 

Frau Groeneveld fordert eine verbindliche Entscheidung zu den vorgestellten Maßnahmen in der nächsten Sitzung des Schulausschusses.

 

Vorsitzender Dr. Dr. Griese sieht dafür die Vorberatungen in den Fraktionen nicht als Hindernis.

 

Herr Schwarz fragt, wie der Raumbedarf für ein Pflegekompetenzzentrum an den Berufsbildenden Schulen abgedeckt werden könne.

 

Herr Flaspöhlerlt dafür einen Anbau für notwendig. Der könne auf dem Schulgelände errichtet werden. Kosten könnten noch nicht genannt werden.

 

Herr Seidel drängt auf eine zügige Entscheidung vor dem Hintergrund, dass der KT bereits vor 1 ½ Jahren entschieden habe.

 

Herr Schmidt befürwortet den jetzigen Vorschlag, er entspreche dem Schwerpunktkonzept. Auch die Entscheidung zur Pflegeausbildung müsse angegangen werden.

 

Herr van Lessen macht deutlich, dass die immer noch fehlende gesetzliche Regelung zur kombinierten Alten- und Krankenpflegeausbildung ein Hindernis darstelle. Allein daraus könne ein konkretes Bauprogramm entwickelt werden.

 

Herr Seidel schlägt vor, in einer nächsten Sitzung einen Sachstandsbericht zur Pflegeausbildung vorzulegen.

 

Der Schulausschuss stimmt dem zu.

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

Einstimmig

Ja-Stimmen:

Nein-Stimmen:

Enthaltungen:

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Prot-SchA_2016-01-27_Anl (1140 KB)