Auszug - Beschluss über den Jahresabschluss der Kreismusikschule 2016  

Sitzung des Betriebsausschusses der Kreismusikschule des Landkreises Diepholz
TOP: Ö 5
Gremium: Betriebsausschuss "Kreismusikschule des Landkreises Diepholz" Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 15.08.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 18:25 Anlass: Sitzung
Raum: Gymnasium Syke, Musikraum 1
Ort: La-Chartre-Str. 3, 28857 Syke
VO/2017/132 Beschluss über den Jahresabschluss der Kreismusikschule 2016
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Personalvorlage KMS
Unterzeichner/in:1. gez. Wegert (päd. Leiter)
2. gez. Herr Peukert (kaufm. Leiter)
Federführend:Eigenbetrieb 44 - Kreismusikschule   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Wortprotokoll:

Herr Peukert stellt das Ergebnis des Jahresabschlusses der Kreismusikschule 2016 vor und erläutert wichtige Positionen. Er geht davon aus, dass auch das Jahr 2017 entsprechend des Wirtschaftsplanes verlaufen wird. Hinsichtlich zu planender Ausgaben für 2018 bittet Herr Abelmann um Überprüfung der Tür zur Behindertentoilette und schlägt vor, diese durch eine Schiebetür zu ersetzen. Auch die Wege im Außenbereich sind bei Regenwetter für Rollstuhlfahrer kaum nutzbar, da sie Sicherheitsmängel aufweisen. Herr Peukert weist darauf hin, dass der Theaterbereich, als auch die Außenanlagen nicht zum Einflussbereich der Kreismusikschule gehören. Das Anliegen von Herrn Abelmann wird jedoch an die zuständigen Stellen entsprechend weitergeleitet.


Beschluss:

Dem Kreistag wird vorgeschlagen, zum Jahresabschluss 2016 der Kreismusikschule folgenden Beschluss zu fassen:

 

  1. Der Jahresabschluss sowie der Lagebericht für das Wirtschaftsjahr 2016 der Kreismusikschule des Landkreises Diepholz werden festgestellt.

 

  1. Die Betriebsleitung wird entlastet.

 

3.   Der Jahresüberschuss 2016 beläuft sich auf € 509.729,08 Die Betriebsleitung schlägt vor, aus dem Jahresüberschuss von € 509.729,08 einen Betrag von € 509.700,00 in die allgemeine Rücklage einzustellen und € 29,08 auf neue Rechnung vorzutragen.

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

Einstimmig