Auszug - Jahresberichte der Schuldnerberatungsstellen für 2017; mdl. Bericht  

Sitzung des Ausschusses für Jugend, Gesundheit und Soziales
TOP: Ö 7
Gremium: Ausschuss für Jugend, Gesundheit und Soziales Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 23.05.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:22 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal des Kreishauses Diepholz
Ort: Niedersachsenstraße 2, 49356 Diepholz
 
Wortprotokoll

Wortprotokoll:

Herr Norzel stellt die Auswertung der Jahresberichte der vom LK Diepholz geförderten Schuldnerberatungsstellen vor. Die Zusammenfassung ist dem Protokoll als Anlage 1 beigefügt.

 

Für die nächste Sitzung des Ausschusses für Jugend, Gesundheit und Soziales werden Aussagen über das Verhältnis der geleisteten Arbeit der Schuldnerberatungsstellen im Verhältnis zum jeweiligen Zuschuss angekündigt.

 

Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass der Verwaltung ein Antrag der Schuldnerhilfe Niedersachsen e.V. auf Erhöhung des jährlichen Zuschussbetrages vorliegt.

 

Anschließende Fragen aus dem Ausschuss werden von Herrn Norzel beantwortet.

 

Herr Albers äußert den Wunsch nach weiteren Kriterien in der Berichterstattung für den Personenkreis der „bis 27 Jährigen“ insbesondere zum Konsumverhalten und zum Thema Sucht. Herr Norzel verweist diesbezüglich auf die sehr detaillierten offiziellen Jahresberichte der Schuldnerberatungsstellen.

 

Frau Heckmann schlägt vor, dass die Schuldnerberatungsstellen zukünftig ihre Arbeit im Sozialausschuss vorstellen sollen.

 

Herr Stieglitz stellt zusammenfassend ein sehr informatives Berichtswesen fest.