Auszug - Bekanntgaben  

Sitzung des Schulausschusses
TOP: Ö 11
Gremium: Schulausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 27.06.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:35 Anlass: Sitzung
Raum: Berufsbildungszentrum Dr. Jürgen Ulderup, Raum A203
Ort: Bogenstraße 3, 27232 Sulingen
Zusatz: Trakt A, 2. OG, Raum A203
 
Wortprotokoll

Wortprotokoll:

a) Schuhfertiger

 

Herr Abeling unterrichtete die Mitglieder des Schulausschusses darüber, dass das BBZ Dr. Jürgen Ulderup am Standort Sulingen beabsichtigt, ab Schuljahr 2020/2021 eine Beschulung der Schuhfertiger/innen im Blockunterricht als Bundesfachklasse anzubieten.

Hintergrund sei, dass es im Bundesgebiet derzeit nur noch drei Schulen für Schuhfertiger (Sulingen, Pirmasens und München) gäbe. In den andern Bundesländern werde diese Ausbildung gar nicht mehr angeboten, was für die Betriebe angesichts der großen Entfernungen zu den Berufsschulstandorten und den damit einhergehenden Kosten zu erheblichen Problemen und damit zu geringeren Ausbildungszahlen führt.

Aktuell befinde sich das Vorhaben in der Prüfung, zumal für die Einrichtung einer Bundesfachklasse zwingend Unterbringungsmöglichkeiten für die auswärtigen SuS bereitzustellen wären und für minderjährige SuS darüber hinaus sogar eine Betreuungsperson erforderlich ist.

 

Die Verwaltung werde in den kommenden Sitzungen über den Fortgang der Angelegenheit berichten.

 

 

b) Aufwertung der Buslinien

 

Herr Abeling führte aus, dass Herr Heidenreich zuletzt in der Sitzung des Schulausschusses vom 20.02.2019 mit Vorlage VO/2019/022 über die Aufwertungsmöglichkeit der Buslinien 123 (Bassum - Sulingen), 137 (Diepholz - Sulingen) und 138 (Sulingen - Nienburg) zu landesbedeutsamen Buslinien berichtet habe. Seinerzeit habe der Schulausschuss die Verwaltung beauftragt, die erforderlichen Schritte zur Umsetzung einzuleiten.

 

Nunmehr habe die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH (LNVG) mit Schreiben vom 18.06.2019 antragsgemäß und mit sofortiger Wirkung den vorzeitigen Maßnahmebeginn für die Buslinie 137 genehmigt, so dass der 3jährige Probebetrieb aufgenommen werden könne.

 

 

c) Kapitalisierung der Bildungskoordination

 

Herr Abeling informierte die Mitglieder des Schulausschusses darüber, dass die Landesschulbehörde zuletzt erfolglos versucht habe, den seit Jahresbeginn vakanten Einsatzbereich der Bildungskoordination im Bildungsbüro mit einer Lehrkraft zu besetzen.

 

Wie schon in der Vergangenheit habe das MK daher im Rahmen des bestehenden Kooperationsvertrages über die Weiterentwicklung der Bildungsregion Diepholz der Kapitalisierung von Stellenanteilen zugestimmt. Danach „gewährt das Land Niedersachsen ab dem 01.01.2019 kapitalisierte Stellenanteile im Umfang der Hälfte der jeweils maßgeblichen Regelstundenzahl für Lehrkräfte an allgemeinbildenden Schulen pro Kalenderjahr“.

 

d) Personalien

 

Herr Struthoff erinnerte an die bevorstehende personelle Veränderung im Schulausschuss - speziell auch in der Funktion des Vorsitzenden. So verlässt Herr Engelbart nicht nur als Vorsitzender, sondern auch als Mitglied das Gremium, um künftig in der Kreispolitik andere Funktionen zu übernehmen. Er dankte Herrn Engelbart sehr für dessen Einsatz und Engagement im Schulausschuss seit 2011, dem er darüber hinaus seit 2016 vorsaß.

 

 

Herr Engelbart bedankte sich ausdrücklich für die Anerkennung, wies mit der Verabschiedung von Herrn Kortenjann aber gleichzeitig auf eine weitere Veränderung hin. Herr Kortenjann scheidet am 31.07.2019 aus dem aktiven Schuldienst aus, so dass das Mandat als Lehrervertreter der berufsbildenden Schulen gleichzeitig endet. Herr Kortenjann war seit 01.11.2016 Mitglied im Schulausschuss. Auch Herr Engelbart bedankte sich bei Hern Kortenjann für dessen Einsatz und Engagement im Schulausschuss.