Auszug - Fragestunde der Einwohnerinnen und Einwohner  

Sitzung des Kreistages
TOP: Ö 8
Gremium: Kreistag Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 02.12.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:00 - 17:53 Anlass: Sitzung
Raum: Gasthaus "Zur Post"
Ort: Hauptstraße 16, 27211 Bassum-Neubruchhausen
 
Wortprotokoll

Wortprotokoll:

Frau Margret Werner, Hemsloh, fragt nach, ob der Umbau des Krankenhauses Bassum fortgesetzt wird, auch wenn der Beschluss über die Errichtung eines Zentralklinikums gefasst werde. Im Weiteren äert Frau Werner ihren Dank dafür, dass die Klimaschutzthematik nun auch im Landkreis Diepholz bzw. im Kreistag in den Vordergrund gerückt worden sei, und verweist in diesem Zusammenhang ausdrücklich auf den Wunsch einer wirtschaftlichen und praktikablen Alternative für die Steinbrechanlage in Hemsloh.

 

Landrat Bockhop erwidert, dass seitens des Landkreises bereits seit langem aktiv am Klimaschutz gearbeitet werde, das Thema also insofern nicht neu sei. Rechtlich mögliche Maßnahmen einzelner Unternehmen müssten allerdings auch weiter gestattet bzw. genehmigt werden.

 

Die Frage nach dem Fortgang der Baumaßnahmen in Bassum bezeichnet Landrat Bockhop

als eher hypothetischer Natur. Wenn alle drei bisher bestehenden Krankenhäuser durch ein neues Zentralklinikum ersetzt werden sollen, werden bis zur Realisierung sicher noch mind.

7 Jahre vergehen. Unter diesem Gesichtspunkt verbiete sich das komplette Einstellen von jedweden Baumaßnahmen auf jeden Fall. Die Qualität der vorhandenen Krankenhäuser müsse bis zu einem Umzug in ein neues Zentralkrankenhaus sichergestellt werden. Die Notwendigkeit von Baumaßnahmen über die Instandhaltung und Sicherstellung des Betriebes der drei Krankenhäuser hinaus, müsse zu gegebener Zeit im Einzelfall geklärt werden.