Auszug - Verschiedenes (zu schulischen Belangen)  

15. Sitzung 2005 (15. Sitzung VII.) Ausschuss für Bildung und Kultur
TOP: Ö 9
Gremium: Schulausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 15.06.2005 Status: öffentlich
Zeit: 15:00 - 16:30 Anlass: Sitzung
Raum: Kreismuseum Syke
Ort: Herrlichkeit 65, 28857 Syke
 
Wortprotokoll

Kreistagsabgeordneter Struthoff fragt, weshalb die Landmaschinenmechaniker aus dem Landkreis Diepholz nach dem 1

Kreistagsabgeordneter Struthoff fragt, weshalb die Landmaschinenmechaniker aus dem Landkreis Diepholz nach dem 1. Ausbildungsjahr die Fachstufen in Nienburg besuchen müssten.

 

Kreisoberamtsrat Ehlers erklärt, dass in Absprache mit der Handwerkskammer und den berufsbildenden Schulen der Landkreise Diepholz und Nienburg die Fachstufen in jährlichem Wechsel in beiden Landkreisen beschult würden. Nur dadurch sei der Fortbestand dieser Fachklassen in dieser Region gesichert. Die Handwerkskammer habe ausdrücklich gewünscht, dass der turnusmäßige jährliche Wechsel zwischen den Landkreisen auch dann beibehalten wird, wenn die Schüler des jeweils anderen Landkreises in der Überzahl seien.

 

Kreistagsabgeordneter Schmidt weist darauf hin, dass eine derartige Zusammenarbeit auch in anderen Berufen bereits seit längerem gängige Praxis sei. So habe sich für Bauzeichner eine Kooperation zwischen den Landkreise Diepholz, Verden und Nienburg entwickelt.

 

Kreisoberamtsrat Ehlers stellt für das kommende Schuljahr eine Gesamtdarstellung von Ausbildungsinhalten beider berufsbildender Schulen und Kooperationsmöglichkeiten in diesem Bereich in Aussicht. Die Schülerzahlen des kommenden Schuljahres bleiben zunächst abzuwarten.