Auszug - Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, der Tagesordnung und der Beschlussfähigkeit  

17. Sitzung 2005 (15. Sitzung VII.) Jugendhilfeausschuss
TOP: Ö 1
Gremium: Jugendhilfeausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 22.06.2005 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:30 - 17:50 Anlass: Sitzung
Raum: Ratssaal der Gemeinde Weyhe
Ort: Rathausplatz 1, 28844 Weyhe
 
Wortprotokoll

A: Besuch der Jugendwerkstatt und des Jugendhauses „Trafo“ in Weyhe

A: Besuch der Jugendwerkstatt und des Jugendhauses „Trafo“ in Weyhe

 

Vor Beginn der offiziellen JHA-Sitzung im Rathaus der Gemeinde Weyhe hat der Jugendhilfeausschuss die Jugendwerkstatt und das Jugendhaus im „TRAFO“-Gebäude in Weyhe besucht. In der Jugendwerkstatt wurde der Jugendhilfeausschuss von Herrn Kruse, dem für Jugendwerkstätten zuständigen Bereichsleiter der Diakonie Freistatt, Frau Wiegand, der Leiterin der Jugendwerkstatt Weyhe und Herrn Winne, dem zuständigen Fachausbilder begrüßt.

Die drei genannten Personen gaben ausführliche Erläuterungen zum Aufgabenbereich und zur Arbeit der Jugendwerkstatt in Weyhe. Dabei wurde insbesondere auf die Bedeutung der Arbeit der Jugendwerkstatt für die Integration von Jugendlichen an der Schnittstelle von Schule und Beruf hingewiesen. Eine Führung durch die Räumlichkeiten der Jugendwerkstatt schloss sich an.

Jugendhilfeausschussvorsitzender Heitmann dankte für die Ausführungen. Auch er unterstrich nochmals die Bedeutung der Jugendwerkstatt für benachteiligte Jugendliche, die ohne ausreichende schulische Vorqualifikation ansonsten überhaupt keine beruflichen Perspektiven mehr haben würden.

 

Anschließend besuchte der Jugendhilfeausschuss auch das im gleichen Gebäude befindliche Jugendhaus der Gemeinde Weyhe. Dort wurden die JHA-Mitglieder von den im Jugendhaus tätigen Mitarbeitern Frau Claudia Jacob und Herrn Jan Pfingsten begrüßt. Nach einem Rundgang durch die Räumlichkeiten wurden noch kurz verschiedene Aspekte der Arbeit im Jugendhaus erörtert. Herr Heitmann dankte auch hier im Namen des Jugendhilfeausschusses für die Erläuterungen zum Jugendhaus und zur Arbeit des Jugendhaus-Teams.

 

 

B: Jugendhilfeausschusssitzung im Rathaus Weyhe

 

Die Jugendhilfeausschusssitzung im Ratssaal des Rathauses in Weyhe wurde vom Vorsitzenden Heitmann um 15:35 Uhr eröffnet.

Herr Heitmann stellte die ordnungsgemäße Ladung, die Tagesordnung und die Beschlussfähigkeit des Gremiums fest.

 

Zu Beginn der Sitzung begrüßte Vorsitzender Heitmann die Gäste und Zuhörerinnen und Zuhörer. Gleichzeitig bedankte er sich bei den anwesenden Vertretern der Gemeinde Weyhe, Herrn Wilfried Springer, als Vertreter des Bürgermeisters, Herrn Arnold Eckhard als zuständigen Fachbereichsleiter und Herrn Günther Meyer als Gemeindejugendpfleger für die Gastfreundschaft in der Gemeinde Weyhe. Ebenfalls begrüßte er in der Sitzung nochmals Frau Wiegand und Herrn Winne von der Jugendwerkstatt in Weyhe, die er gebeten habe, auch in der Sitzung noch einmal kurz einige Informationen zur Jugendwerkstatt zu geben.

 

Herr Springer hieß den Jugendhilfeausschuss im Namen der Gemeinde Weyhe willkommen. Er empfinde es als Wertschätzung, dass sich der Jugendhilfeausschuss vor Ort in der Gemeinde Weyhe über die Jugendarbeit informiere. Für die Gemeinde Weyhe seien die Themen Bildung und Jugendarbeit wichtige Aufgabenfelder. Die Gemeinde investiere auch durchaus in diese Bereiche. Darauf würden seine Mitarbeiter, Herr Eckhard und Herr Meyer bei Punkt 4 auch noch eingehen. Herr Springer wünschte der Sitzung in Weyhe einen guten Verlauf.