Auszug - Information über die Konzeptentwicklung zum Thema Sprachförderung zur Frühintervention in Kindergärten  

17. Sitzung 2005 (15. Sitzung VII.) Jugendhilfeausschuss
TOP: Ö 10
Gremium: Jugendhilfeausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 22.06.2005 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:30 - 17:50 Anlass: Sitzung
Raum: Ratssaal der Gemeinde Weyhe
Ort: Rathausplatz 1, 28844 Weyhe
 
Wortprotokoll

Herr Klusmeyer teilte mit, dass Frau Fäth zu diesen Thema berichten werde, da sie diesen themenkomplex im Fachdienst koordini

 

 Herr Klusmeyer teilte mit, dass Frau Fäth zu diesen Thema berichten werde, da sie diesen themenkomplex im Fachdienst koordiniere. Frau Fäth stellte sich kurz vor und verwies darauf, dass sie beauftragt worden sei, das Handlungskonzept zur Sprachkompetenzförderung mitzuentwickeln. Auch dieses Thema solle sozialräumlich behandelt werden, um einen individuellen Bedarf ermitteln zu können. Es sei beabsichtigt, die Gemeinden durch regionale Arbeitsgruppen zu beteiligen. In einer Sitzung mit allen Gemeindevertretern des Landkreises wurde angeregt, zwei in der Praxis erprobte Förderprogramme aus Stuhr und Weyhe der Fachöffentlichkeit vorzustellen. Diese Idee wurde ergänzend aufgegriffen. Es sei im September ein Workshop geplant, in dem diese Konzepte präsentiert und evtl. durch ein Impulsreferat seitens der Schule zur Anforderung an Sprachkompetenzen ergänzt würden.

Im Anschluss sei ein Austausch und Diskussion vorgesehen, inwieweit die vorgestellten Ansätze in den jeweiligen Planungsraum anwendbar seien.


Aufgrund der Praxisnähe sind neben Vertretern aus den Verwaltungen insbesondere die

PraktikerInnen aus den Kindertagesstätten angesprochen.

Die Ergebnisse des Workshops sollen dann in das Handlungskonzept einfließen.

 

Der Jugendhilfeausschuss nahm zustimmend Kenntnis.