Auszug - Projekt " Wohnen im Alter"  

15. Sitzung 2005 (15. Sitzung VII.) Ausschuss für Jugend, Gesundheit und Soziales
TOP: Ö 5
Gremium: Ausschuss für Jugend, Gesundheit und Soziales Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 08.11.2005 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:00 - 17:25 Anlass: Sitzung
Raum: Seniorenzentrum "Alte Wache e. V."
Ort: Henry-Wetjen-Platz 4, 28844 Weyhe
 
Wortprotokoll

Frau Kappel bedankt sich für die Möglichkeit über das Projekt „Wohnen im Alter“ berichten zu dürfen und verweist ergänzend auf

Frau Kappel bedankt sich für die Möglichkeit über das Projekt „Wohnen im Alter“ berichten zu dürfen und verweist ergänzend auf die zahlreich verteilten Flyer und Broschüren.

Sie führt aus, dass zusätzlich zu den vorhandenen Einrichtungen in Weyhe im Seniorenzentrum „Alte Wache“ eine ehrenamtliche Projektgruppe „Wohnen im Alter“ neue Vorstellungen zu diesem Thema entwickelt habe.

 

Frau Kappel berichtet, dass es gemeinsam mit der Gemeinde Weyhe und privaten Investoren gelungen sei, an einem idealen Standort im Ortsteil Leeste die Vorstellungen in dem Projekt „Wohnen im Alter – Wohnen im Lerchenhof“ umzusetzen.

Entstanden sei ein Pflegeheim mit Tagespflege und verschiedene, ausschließlich altersgerechte Wohneinheiten. Nach der Eröffnung im Jahre 2005 sei geplant, das gesamte Projekt Ende 2006 abzuschließen.

 

Frau Kappel erläutert die Vielzahl der Vorstellungen und Vorteile, die ein Wohnen im Lerchenhof mit sich bringe. Dazu gehöre auch die fußläufige Erreichbarkeit des Seniorenzentrums „Alte Wache“, Ärzten, Geschäften und des BürgerBus. Das Projekt gewährleiste auch eine betreute Selbständigkeit im Alter mit Selbstverwaltung und Selbstverantwortung.

 

Frau Kappel bietet abschließend an, dass sie jederzeit für Interessierte zu weiteren Informationen zur Verfügung stehe. Über eine Werbung für das Projekt „Wohnen im Alter“ würde sie sich sehr freuen.

 

Frau Schlegel bedankt sich bei Frau Kappel für den interessanten Vortrag.