Auszug - Bericht der Verwaltung  

7. Sitzung 2008 (27. Sitzung VII.) Ausschuss für Bildung und Kultur
TOP: Ö 4
Gremium: Schulausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 18.09.2008 Status: öffentlich
Zeit: 15:00 - 17:15 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal des Kreishauses Diepholz
Ort: Niedersachsenstraße 2, 49356 Diepholz
 
Wortprotokoll

·

·      Herr Ehlers informiert darüber, dass das Kultusministerium die Oberstufen an den Gymnasien Twistringen und Bruchhausen-Vilsen genehmigt habe.

 

·      Herr Ehlers berichtet über den Stand der Nutzung von Solarenergie an kreiseigenen Schulen. Derzeit würde Solarenergie zur Stromerzeugung (Photovoltaikanlage) oder zur Warmwasserbereitung genutzt im Schulzentrum Bassum, am Gymnasium Syke, an den Berufsbildenden Schulen Syke, an der Haupt- und Realschule Twistringen, an den Standorten Diepholz und Sulingen des Berufsbildungszentrums Dr. Jürgen Ulderup, an der Hauptschule und an der Realschule Sulingen genutzt.

 

·      Herr Ehlers stellt den Sachstand zur Einrichtung eines Hilfsfonds für Schüler dar. Zum Beginn des jetzigen Schuljahres sei das Projekt angelaufen, zunächst in Verantwortung der Kirchenkreise. Bisher seien ca. 4.500,00 € für die Anschaffung von Grundausstattungsgegenständen für bedürftige Schüler aufgewandt worden. Bis zum Beginn des neuen Schuljahres im Sommer 2009 werde sich der Landkreis mit anderen Einrichtungen um die Gründung eines Trägervereins bemühen.

 

·      Herr Ehlers teilt mit, dass hinsichtlich der Mittagsverpflegung an Ganztagsschulen ein neuer Erlass in Vorbereitung sei, durch den die Schulträger stärker in die Verantwortung genommen werden. Bisher würden die kreiseigenen Ganztagsschulen dies selbständig regeln.

 

·      Herr Ehlers gibt bekannt, dass die Stelle eines Schulpsychologen für den Landkreis Diepholz nach langer Vakanz seit 15.08.2008 wieder besetzt sei. Frau Dr. Kirsten Brückner nehme nunmehr diese Aufgabe für das Gebiet des Landkreises Diepholz wahr.

 

·      Herr Ehlers geht auf die Probleme der Beschulung im Ausbildungsberuf Köche ein. Derzeit bestehe keine entsprechende Fachklasse im Landkreis Diepholz, die Auszubildenden (im Umfange einer Fachklasse) müssten Schulen z. B. in Bremen, Osnabrück, Oldenburg oder Hannover besuchen. Dafür habe der Landkreis dem anderen Schulträger regelmäßig Gastschulgeld zu zahlen. Die Verwaltung überlege, an den berufsbildenden Schulen des Landkreises eine Fachklasse einzurichten. Für eine adäquate Ausstattung wären allerdings 2,1 Mio. € aufzuwenden, die derzeit nicht leistbar sind. Es werde geprüft, ob die praktische Ausbildung auch in Kooperation mit Betrieben in bestehenden Großküchen absolviert werden könne.

 

·      Herr Ehlers weist darauf hin, dass am 08.11.2008 ,um 15.00 Uhr, in den Räumen der Kreissparkasse Syke der diesjährige Kulturpreis des Landkreises verliehen werde. Der Kulturbeirat habe als Preisträger das Kleine Hoftheater aus Ringmar ausgewählt.