Auszug - Namensgebung für die Realschule Sulingen  

15. Sitzung 2009 (37. Sitzung VII.) Kreistag
TOP: Ö 10
Gremium: Kreistag Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 15.06.2009 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:00 - 15:47 Anlass: Sitzung
Raum: Restaurant Dahlskamp
Ort: Verdener Straße 18, 27232 Sulingen
21/2009 Namensgebung für die Realschule Sulingen
     
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage öffentlich
Unterzeichner/in:Verwaltung
Federführend:FD 40 - Bildung   
 
Wortprotokoll
Beschluss

Landrat Stötzel berichtet, der Kreisausschuss habe in seiner letzten Sitzung keine Empfehlung in dieser Angelegenheit ausgespr

Landrat Stötzel berichtet, der Kreisausschuss habe in seiner letzten Sitzung keine Empfehlung in dieser Angelegenheit ausgesprochen, da noch abschließend geklärt werden sollte, ob die Stadt Sulingen mit der Namensgebung für die Realschule Sulingen einverstanden sei.

 


Nach Aussage der Stadt Sulingen hat der Verwaltungsausschuss in seiner Sitzung im April d. J. hierüber beraten, mit dem Ergebnis, die Namensgebung dem Landkreis Diepholz zu überlassen.

 

Künftig werde in derartigen Fällen grundsätzlich die jeweilige Kommune seitens der Kreisverwaltung beteiligt.

 

Der Kreistag beschließt bei 49 Ja-Stimmen, 1 Nein-Stimme und 1 Enthaltung:

 

 

Die Realschule Sulingen erh lt gem 107 Nieders chsisches Schulgesetz ab sofort den Namen Carl-Pr ter-Schule

Die Realschule Sulingen erhält gemäß § 107 Niedersächsisches Schulgesetz ab sofort den Namen Carl-Prüter-Schule.