Vorlage - VO/2010/004  

Betreff: Benennung eines Elternvertreters im Ausschuss für Bildung und Kultur
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage öffentlich
Unterzeichner/in:Stötzel
Federführend:FD 40 - Bildung   
Beratungsfolge:
Kreisausschuss Vorberatung
Kreistag Entscheidung
08.03.2010 
Sitzung des Kreistages ungeändert beschlossen   

Der Kreistag beruft folgende Elternvertreter als Mitglied und Stellvertreter/innen für die Restdauer der laufenden Wahlperiode

Beschlussvorschlag:

Der Kreistag beruft folgende Elternvertreter als Mitglied und stellvertretendes Mitglied für die Restdauer der laufenden Wahlperiode in den Ausschuss für Bildung und Kultur:

 

Mitglied:

Stellvertreterin:

Katrin Kurtz
Lerchenweg 7
28844 Weyhe

Gerlind Steiner-Klaiber
Zum Bauhof 4
28844 Weyhe

 

 

Gem

Sachverhalt:

Gem. § 110 NSchG gehört ein Elternvertreter dem Ausschuss für Bildung und Kultur an. Bisher waren Herr Huneck Mitglied und Herr Buschau stellvertretendes Mitglied als Elternvertreter. Seit Beginn des jetzigen Schuljahres besuchen von beiden Elternteilen keine Kinder mehr eine Schule im Landkreis Diepholz, so dass sie gesetzmäßig aus diesem Amt ausgeschieden sind.

 

Nach der Verordnung über das Berufungsverfahren für die Kommunalen Schulausschüsse ist in diesem Falle ein neues Mitglied zu berufen. Dies würde nur dann nicht stattfinden, wenn die Wahlperiode des Kreistages innerhalb der nächsten sechs Monate enden würde, was aber jetzt nicht der Fall ist.

 

Der Kreiselternrat als zuständiges Gremium hat eine neue Elternvertreterin und eine Stellvertreterin benannt. Sie sind vom Kreistag in dieses Amt zu berufen. Die Vorschläge des Kreiselternrates sind für den Kreistag bindend.

 

Folgende Elternvertreterinnen sind vorgeschlagen und wären für die Restdauer der laufenden Wahlperiode in den Ausschuss für Bildung und Kultur zu berufen:

 

Mitglied:

Stellvertreterin:

Katrin Kurtz
Lerchenweg 7
28844 Weyhe

Gerlind Steiner-Klaiber
Zum Bauhof 4
28844 Weyhe