Vorlage - VO/2010/107  

Betreff: Investitionsprogramm für die Jahre 2010 bis 2014
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage öffentlich
Unterzeichner/in:van Lessen (i. V.)
Federführend:FD 20 - Finanzen und Beteiligungscontrolling   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Finanzen und Wirtschaft Vorberatung
01.12.2010 
Sitzung des Ausschusses für Finanzen ungeändert beschlossen   
Kreisausschuss Vorberatung
Kreistag Entscheidung
13.12.2010 
Sitzung des Kreistages ungeändert beschlossen   

Das Investitionsprogramm für die Jahre 2010 bis 2014 wird in der vorliegenden Fassung - unter Berücksichtigung der sich aus de

Beschlussvorschlag:

Das Investitionsprogramm für die Jahre 2010 bis 2014 wird in der vorliegenden Fassung - unter Berücksichtigung der sich aus den Beratungen ergebenden Änderungen - beschlossen.

Die Investitionsmaßnahmen sind als Einzelmaßnahmen im Investitionsprogramm dargestellt

Sachverhalt:

Die Investitionsmaßnahmen sind als Einzelmaßnahmen im Investitionsprogramm dargestellt.

Sie werden neben der Darstellung im Investitionsprogramm in den Finanzhaushalten aufgeführt und bei jeweiligen Teilfinanzhaushalten der Fachdienste näher erläutert.

 

Den Auszahlungen für Investitionstätigkeiten in Höhe von 14.572.300 € stehen Einzahlungen für Investitionstätigkeiten in Höhe von 5.185.948 € entgegen.

 

Für die Investitionen ergibt sich ein Liquiditätsbedarf in Höhe von 9.386.352 €. Dieser Bedarf ist aus dem Überschuss aus der laufenden Verwaltungstätigkeit abzüglich der zu leistenden Tilgung (6.585.223 € . /. 4.300.000 €) - 2.285.223 € zu decken. Der verbleibende Saldo ist über die Aufnahme von Krediten zu finanzieren. Der Kreditbedarf, der in dieser Höhe auch in der Haushaltssatzung festgesetzt wird, beträgt 7.101.137 €.

 

Einzelheiten sind den mit Schreiben vom 19. Oktober 2010 übersandten Haushaltsunterlagen zu entnehmen.

 

Die Finanzierungstätigkeiten sind separat im Gesamtfinanzplan dargestellt.

 

Einzahlungen in Höhe von 16.854.787 € stehen Auszahlungen für Umschuldungen und Tilgungen in Höhe von 14.053.600 € gegenüber. Bei der Finanzierungstätigkeit ergibt sich ein Liquiditätsüberschuss in Höhe von 2.801.137 €.

 

Der Finanzhaushalt ist somit ausgeglichen.

 

Eine Liste der Finanzierungstätigkeiten ist ebenfalls mit den Haushaltsunteralgen übersandt worden.