Vorlage - VO/2012/053  

Betreff: Bestellung von Beauftragten für Naturschutz und Landschaftspflege
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage öffentlich
Unterzeichner/in:van Lessen (i. V.)
Federführend:FD 67 - Kreisentwicklung   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Kreisentwicklung und Umwelt Vorberatung
27.06.2012 
Sitzung des Ausschusses für Kreisentwicklung und Umwelt ungeändert beschlossen   
Kreisausschuss Entscheidung

Beschlussvorschlag der Verwaltung:

Beschlussvorschlag:

Herr Dieter Tornow wird gemäß § 34 Abs. 1 Satz NAGBNatSchG vom 01.11.2011 bis zum 31.10.2016 zum Beauftragten für Naturschutz und Landschaftspflege für den Bereich der Städte Diepholz und Sulingen, der Samtgemeinden Barnstorf, Kirchdorf, Lemförde, Rehden, Schwaförden und Siedenburg sowie der Gemeinde Wagenfeld bestellt.

 

Herr Martin Lütjen wird gemäß § 34 Abs. 1 Satz NAGBNatSchG vom 01.11.2011 bis zum 31.10.2016 zum Beauftragten für Naturschutz und Landschaftspflege für den Bereich der Städte Bassum, Syke und Twistringen, der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen sowie der Gemeinden Stuhr und Weyhe bestellt.

Sachverhaltsdarstellung:

Sachverhalt:

- 2 -

Nach § 34 Abs. 1 des Niedersächsischen Ausführungsgesetzes zum Bundesnaturschutzgesetz (NAGBNatSchG) kann die Naturschutzbehörde Beauftragte für Naturschutz und Landschaftspflege bestellen; sie werden für jeweils für 5 Jahre bestellt.

 

Die Beauftragten beraten und unterstützen die Naturschutzbehörde in allen Angelegenheiten des Naturschutzes und der Landschaftspflege und fördern das allgemeine Verständnis für diese Aufgaben (§ 34 Abs. 2 NAGBNatSchG).

 

Zu ihren Aufgabenfeldern gehören insbesondere

 

·         Gremienarbeit (Ausschuss für Kreisentwicklung und Umwelt, Stiftung Naturschutz, Dümmerforum, Dümmer-Beirat)

·         „Bereitschaftsdienste“ für die Sorgen und Nöte von Bürgerinnen und Bürger auch nach Dienstschluss und am Wochenende (z. B. Verletzte Tiere, Beantwortung von telefonischen Anfragen)

·         Koordinierung von ehrenamtlichen Landschaftspflegeeinsätzen

·         Abgabe von Stellungnahmen zu Planungen und Vorhaben mit Umweltrelevanz

·         Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit

·         Erfassung von Flora und Fauna

 

Aus den durchweg positiven Erfahrungen mit den Naturschutzbeauftragten der vergangenen 30 Jahre sollen weiterhin 2 Naturschutzbeauftragte für den Nordkreis und für den Südkreis berufen werden.

 

Aus Sicht der Verwaltung haben sich die beiden bisherigen Amtsinhaber in der Funktion als Naturschutzbeauftragte außerordentlich bewährt. Herr Tornow hat dieses Amt bereits seit 25 Jahren inne, Herr Lütjen 12 Jahre. In dieser Zeit haben sie diese Funktion mit außerordentlichem Engagement ausgeübt und sich für den Naturschutz und der Landschaftspflege in hohem Maße eingesetzt. Vielfach war es ihrer Vermittlung zwischen den widerstreitenden Interessen an der Nutzung von Natur und Landschaft zu verdanken, dass schließlich ein für alle Seiten tragbares Ergebnis gefunden werden konnte.

 

Die politischen Vorberatungen haben ergeben, dass es sinnvoll ist, den Berufungszeitraum mit der Wahlperiode des Kreistages gleichzuschalten. Daher ist die Bestellung rückwirkend vom 01.11.2011 bis zum 31.10.2016 vorzunehmen.