Vorlage - VO/2012/095  

Betreff: Nachtragsstellenübersicht und Budgetanpassung
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage KMS
Unterzeichner/in:1. Reinhardt (kaufm. Leiterin)
2. Steinkühler (päd. Leiter)
Federführend:Eigenbetrieb 44 - Kreismusikschule   
Beratungsfolge:
Betriebsausschuss "Kreismusikschule des Landkreises Diepholz" Vorberatung
03.07.2012 
Sitzung des Betriebsausschusses der Kreismusikschule ungeändert beschlossen   
Kreistag Entscheidung
09.07.2012 
Sitzung des Kreistages ungeändert beschlossen   
Anlagen:
Stellenübersicht KMS 2012  

Die Nachtragsstellenübersicht für das Wirtschaftsjahr 2012 wird beschlossen

Beschlussvorschlag:

Die Nachtragsstellenübersicht für das Wirtschaftsjahr 2012 wird beschlossen.

 

Die Betriebsleitung der Kreismusikschule wird ermächtigt - je nach Stand der Umwandlung der Honorarverträge in tarifliche Arbeitsverträge - das Budget für 2012 um bis zu 20.000,00 EUR zu überschreiten.

Bereits im Rahmen der Beschlussfassung zum ursprünglichen Stellenplan 2012 wurde dar-auf hingewiesen, dass beim Landkreis Diep

Sachverhalt:

Bereits im Rahmen der Beschlussfassung zum ursprünglichen Stellenplan 2012 wurde darauf hingewiesen, dass beim Landkreis Diepholz die tatsächliche und rechtliche Situation der Honorarkräfte erfasst und unter Umständen neu geregelt werden soll.

 

Die Überprüfung hat ergeben, dass alle bestehenden Honorarverträge der geltenden Rechtslage entsprechen.

 

Die Besonderheit bei der KMS besteht allerdings darin, das vergleichbare Tätigkeiten sowohl von Honorarkräften, als auch von Tarifbeschäftigten erledigt werden und der finanzielle Aufwand der Vertragsumwandlung überschaubar ist. In der Nachtragsstellenübersicht müssten zusätzlich 6 Stellen für Musikpädagogen der Entgeltgruppe 9 eingestellt werden, um alle bestehenden Honorarverträge in Stellen nach TVöD umzuwandeln, wodurch Mehrkosten in Höhe von ca. 50.000 EUR jährlich entstehen werden.

 

Für das Wirtschaftsjahr 2012 geht die Betriebsleitung von einem Mehrbedarf von höchstens 20.000 EUR aus, da frühestens zum 01.08.2012 die Umsetzung praktikabel erscheint.

 

Auf Anfrage haben die Honorarkräfte ihr grundsätzliches Interesse bekundet, allerdings sind für jede/n Einzelne/n die genauen Auswirkungen noch nicht absehbar und deshalb eine endgültige Entscheidung noch offen.

 

 

Das personalvertretungsrechtliche Verfahren ist abgeschlossen.

Anlagen:

Anlage/n:

Anlagen:

 

Stellenübersicht KMS 2012 (einschließlich 1. Nachtragsstellenübersicht)

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Stellenübersicht KMS 2012 (9 KB)