Vorlage - VO/2015/256  

Betreff: Beschlussfassung gem. § 129 NKomVG über
1. a) den Jahresabschluss 2012
b) die Entlastung des Landrates für das Haushaltsjahr 2012
2. a) den Jahresabschluss 2013
b) die Entlastung des Landrates für das Haushaltsjahr 2013
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage öffentlich
Unterzeichner/in:van Lessen (i. V.)
Federführend:FD 20 - Finanzen und Beteiligungscontrolling   
Beratungsfolge:
Kreisausschuss Vorberatung
Kreistag Entscheidung
21.12.2015 
Sitzung des Kreistages ungeändert beschlossen   
Anlagen:
Prüfbericht 2012  
Stellungnahme LR zum Prüfbericht 2012  
Prüfbericht 2013  
Stellungnahme LR zum Prüfbericht 2013  

Beschlussvorschlag:

 

1.

a) Der Jahresabschluss 2012 wird beschlossen.

b) Dem Landrat wird für das Haushaltsjahr 2012 Entlastung erteilt.

 

2.

a) Der Jahresabschluss 2013 wird beschlossen.

b) Dem Landrat wird für das Haushaltsjahr 2013 Entlastung erteilt.

 

 


Sachverhalt:

Das Erstellen der Jahresabschlüsse hat mittlerweile eine eingefahrene Struktur erhalten. Die Abschlüsse unterliegen ständigen Verbesserung, haben aber schon seit den Jahresabschlüssen 2010 und 2011 die angestrebte Qualität. Die Jahresabschlussanalyse, mit den entwickelten Kennzahlen, gibt u. a. auch aufgrund der Vergleichbarkeit in Zeitreihe Aufschluss über die Entwicklung der Haushalte des Landkreises Diepholz.

 

Diese Entwicklung ist im Wesentlichen auf die gute und konstruktive Zusammenarbeit des Fachdienstes 20 und des Rechnungsprüfungsamtes in der Weiterentwicklung der Standards zurückzuführen.

 

Aufgrund des hohen Arbeitsanfalls und der personellen Veränderungen im Rechnungsprüfungsamt wurde vereinbart, dass die Jahresabschlüsse 2012 und 2013 zusammen geprüft werden.

 

Zu den einzelnen Jahresabschlüssen:

 

2012

 

Das Ergebnis des vorläufigen Jahresabschlusses 2012 wurde dem Kreisausschuss in seiner Sitzung am 25.04.2013 vorgestellt. Am 30.05.2013 erfolgte eine ausführliche Darstellung des Zahlenmaterials im Ausschuss für Finanzen und Wirtschaft. Die ausformulierte Fassung ist den Kreistagsabgeordneten mit Schreiben vom 28.06.2013 übersandt worden. Veränderungen haben sich aufgrund der Prüfung nicht ergeben.

 

Der Bericht des Rechnungsprüfungsamtes über die Prüfung des Jahresabschlusses 2012 vom 30.05.2015 ist der Vorlage ebenso beigefügt, wie die Stellungnahme des Landrates zu dem Prüfungsbericht.

 

 

2013

 

Das Ergebnis des vorläufigen Jahresabschlusses 2013 wurde dem Kreisausschuss in seiner Sitzung am 25.04.2013 vorgestellt. Der komplette ungeprüfte Jahresabschluss 2013 wurde dem Ausschuss für Finanzen und Wirtschaft in seiner Sitzung am 03.06.2014 präsentiert. Veränderungen haben sich aufgrund der Prüfung nicht ergeben.

 

Der Bericht des Rechnungsprüfungsamtes über die Prüfung des Jahresabschlusses 2013 ist der Vorlage ebenso beigefügt, wie die Stellungnahme des Landrates zu dem Prüfungsbericht.

 

Das Rechnungsprüfungsamt weist darauf hin, dass mit der Prüfung des Jahresabschlusses 2014 nunmehr begonnen wird.

 

Weiter teilt das Rechnungsprüfungsamt mit, dass demnächst auch mit der Prüfung des Gesamtabschlusses begonnen wird, die Prüfung der Eröffnungsbilanzen und der ersten Jahresabschlüsse der Kommunen aber zunächst Priorität haben. Nach Auffassung des MI ist eine Entlastung zum Gesamtabschluss nicht erforderlich, da es lediglich eine Zusammenfassung bereits entlasteter Abschlüsse ist.


Anlage/n:

Anlagen

 

Bericht des RPA über die Prüfung des Jahresabschlusses 2012 des Landkreises Diepholz

Stellungnahme des Landrates zum Prüfbericht 2012

Bericht des RPA über die Prüfung des Jahresabschlusses 2013 des Landkreises Diepholz

Stellungnahme des Landrates zum Prüfbericht 2013

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Prüfbericht 2012 (174 KB)      
Anlage 2 2 Stellungnahme LR zum Prüfbericht 2012 (128 KB)      
Anlage 3 3 Prüfbericht 2013 (169 KB)      
Anlage 4 4 Stellungnahme LR zum Prüfbericht 2013 (83 KB)