Vorlage - VO/2019/203  

Betreff: Aktuelles aus der pädagogischen Arbeit der Kreismusikschule
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage KMS
Unterzeichner/in:1. gez. Herr Peukert (kaufm. Leiter)
2. gez. Wegert (päd. Leiter)
Federführend:Eigenbetrieb 44 - Kreismusikschule   
Beratungsfolge:
Betriebsausschuss "Kreismusikschule des Landkreises Diepholz" zur Kenntnis
02.10.2019 
Sitzung des Betriebsausschusses der Kreismusikschule des Landkreises Diepholz zur Kenntnis genommen   

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

./.
 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Vocal Workshop mit Anya Mahnken am 21./22.06.2019

Am 21.06. und 22.06.2019 hat die Kreismusikschule des Landkreises Diepholz zusammen mit der Sängerin Anya Mahnken einen Workshop für Sängerinnen  und Sänger ab 10 Jahren bis hin zu Erwachsenen durchgeführt. Der jüngste Teilnehmer war 10, die älteste Teilnehmerin 49 Jahre alt. 8 Teilnehmer kamen aus dem Landkreis Diepholz, zwei aus Leer bzw. Verden. An zwei Tagen haben alle Kursteilnehmer einen Song ihrer eigenen Wahl dargestellt. Dabei wurden sie intensiv von Anya Mahnken betreut und beraten. Stimmbildung, Stimmansatz,  Körperhaltung Mimik und Bewegung spielten dabei eine große Rolle. Anya Mahnken ist selbst durch die Zusammenarbeit mit Helene Fischer, Heino und anderen namhaften Künstlern der Unterhaltungsmusik eine sehr erfahrene Sängerin mit reichhaltiger Bühnenerfahrung. Darüber hinaus ist ihre Stimme in etlichen TV-Werbespots zu hören (Carglass, Hella, Raffaelo, Mercedes-Benz usw.)

Genau diese Erfahrungen zeichneten den Unterricht aus und boten so den Teilnehmern völlig neue Fähigkeiten zu entwickeln.

Inhalt des Kurses war aber auch, den Sängerinnen und Sängern eine kompetente Band für die Begleitung zur Verfügung zu stellen. Ziel war es, einen realistischen Auftrittsort mit professioneller Begleitung herzustellen. Die Band bestand aus den Musikern Frank Stehle (Gitarre, Musikproduzent Hamburg), Mickie Stickdorn (Drums, Lake, Heinz Rudolf Kunze, Hamburg)

Alle Teilnehmer bestätigten die Intensität des Kurses und eine starke Motivation, die erworbenen Kenntnisse weiter zu vertiefen. Es wurde die Bitte und Anfrage gestellt, ob Kurse dieser Art auch in Zukunft wieder angeboten werden.

In der Öffentlichkeit wurde die Kreismusikschule auf diese Weise als eine moderne und zeitgemäße für alle Bereiche der Musik aufgestellte Musikschule wahrgenommen. Die Presse hat den Kurs intensiv angekündigt und teilweise begleitet. Gleichzeitig wurde dieser mit den Möglichkeiten des Social-Media-Marketing beworben und überregional verbreitet.

Es folgt eine Rückmeldung eines Teilnehmers:

„….an dieser Stelle möchte ich mich nochmal ganz herzlich bedanken für den supertollen Workshop. Es hat mir richtig Spaß gemacht, wenn auch eine gehörige Portion Lampenfieber meinerseits dabei war.

Diese Veranstaltung wurde vom Landschaftsverband Weser-Hunte e.V. gefördert.

 

In der Betriebsausschusssitzung wird ein Videokurzbericht gezeigt.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

 

 

 

 

Betriebsleitung