Vorlage - 73/2005  

Betreff: Änderung des Ganztagsschulkonzeptes der Christian-Hülsmeyer-Schule in Barnstorf
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage öffentlich
Unterzeichner/in:Verwaltung
Federführend:FD 40 - Bildung   
Beratungsfolge:
Schulausschuss
15.06.2005 
15. Sitzung 2005 (15. Sitzung VII.) Ausschuss für Bildung und Kultur (offen)   
Kreisausschuss

Der Änderung des pädagogischen Konzeptes der Ganztagsschule Christian-Hülsmeyer-Schule in Barnstorf wird zugestimmt

Beschlussvorschlag:

Der Änderung des pädagogischen Konzeptes der Ganztagsschule Christian-Hülsmeyer-Schule in Barnstorf wird zugestimmt.

 

 

Die Christian-Hülsmeyer-Schule in Barnstorf wurde mit Beginn des laufenden Schuljahres 2004/05 Ganztagsschule

Sachverhalt:

Die Christian-Hülsmeyer-Schule in Barnstorf wurde mit Beginn des laufenden Schuljahres 2004/05 Ganztagsschule. Nach dem derzeitigen pädagogischen Konzept konnten die Eltern alternativ entscheiden, die ganztagsspezifischen Angebote für Ihre Kinder nicht zu wählen. Von dieser Möglichkeit machten die Eltern im laufenden Schuljahr im Jahrgang 5 für die insgesamt 100 Schülerinnen und Schüler nur in 4 Fällen Gebrauch.

 

Die Schule beantragt jetzt, das pädagogische Konzept zu ändern und die Ganztagsschule gem. Nr. 2.4.2 des RdErl. d. MK v. 16.03.2004 „Die Arbeit in der öffentlichen Ganztagsschule“ als „teilweise offene Ganztagsschule“ zu führen. Der Antrag der Schule ist in der Anlage beigefügt, daraus sind die Einzelheiten ersichtlich.

 

Die neue Ganztagsschulform bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler mit der Anmeldung an der Schule verpflichtet sind, an den dort verbindlich eingerichteten Ganztagsangeboten teilzunehmen. Dieser de facto verbindliche Ganztagsbetrieb würde ab dem kommenden Schuljahr beginnend mit dem neuen Jahrgang 5 schuljahresweise ausgebaut bis zum Jahrgang 10. Die bereits jetzt dort beschulten Schülerinnen und Schüler wären nicht betroffen.

 

Die Änderung betrifft den Landkreis Diepholz nicht nur als Schulträger, sie hat auch Aus­wir­kun­gen auf die Schülerbeförderung. Es werden möglicherweise vermehrt Schülerinnen und Schüler aus dem Schulbezirk der Christian-Hülsmeyer-Schule von der im NSchG vorgesehenen Möglichkeit (§ 63 Abs. 4) des alternativen Besuches einer Halbtagsschule an einem anderen Ort Gebrauch machen. Sie könnten z. B. die Jahnschule (nur, wenn die Ganztagsschule nicht genehmigt wird), die RS Diepholz oder die HRS Twistringen besuchen. Hierfür ist eine Ausnahmegenehmigung nicht erforderlich. Der Landkreis müsste dann die Beförderung zur anderen Schule sicherstellen. Mit welchem Aufwand dies geschehen müsste, kommt auf den Einzelfall an.

 

Die Änderung des Ganztagsschulkonzeptes ist ausdrücklich vorgesehen und zugelassen. Es bestehen dagegen weder pädagogische noch rechtliche Bedenken. So besteht keine Möglichkeit, die Genehmigung dieser Änderung zu verhindern. Der Landkreis Diepholz sollte der Änderung zustimmen.