Vorlage - 128/2005  

Betreff: Weiterentwicklung von Altenhilfestrukturen im Landkreis Diepholz
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage öffentlich
Unterzeichner/in:Verwaltung
Federführend:FD 50 - Soziales   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Jugend, Gesundheit und Soziales
08.11.2005 
15. Sitzung 2005 (15. Sitzung VII.) Ausschuss für Jugend, Gesundheit und Soziales (offen)   
Anlagen:
Anlage 1 zur DS 128/2005 - Zielgruppen  
Anlage 2 zur DS 128/2005 - Wirkungsziele  

Der Ausschuss für Jugend, Gesundheit und Soziales nimmt den derzeitigen Sachstand zur Kenntnis

Beschlussvorschlag:

Der Ausschuss für Jugend, Gesundheit und Soziales nimmt den derzeitigen Sachstand zur Kenntnis.

 

 

Der Kreistag hat am 11

Sachverhalt:

Der Kreistag hat am 11.04.2005 beschlossen, einen individuell auf den Landkreis zugeschnittenen Lern- und Veränderungsprozess zur Weiterentwicklung von Altenhilfestrukturen in Gang zu setzen, in den alle in der Altenarbeit bzw. Altenhilfe tätigen Akteure einbezogen werden.

 

Planendes und begleitendes Gremium dieses Prozess ist die Pflegekonferenz, deren Besetzung am 20.06.2005 vom Kreistag beschlossen wurde.

 

Die Pflegekonferenz hat sich mit der Sitzung am 28.06.2005 konstituiert.

 

In weiteren Sitzungen am 13.09. und 12.10.2005 wurden erste Ergebnisse zur Gestaltung des geplanten Prozesses erzielt.

 

 

Ergebnisse der Pflegekonferenz:

 

Zielgruppen:

Im ersten Schritt wurden vier Zielgruppen älterer Menschen ausgewählt, von denen man annimmt, dass bei ihnen besonders viel für mehr Selbständigkeit getan werden kann.

 

Wichtig bei der Auswahl war die Prüfung, ob mit diesen Zielgruppen ein Beitrag zu dem beschlossenen Ziel „Den Menschen wird im Alter ein selbstbestimmtes und selbstorganisiertes Leben und Wohnen ermöglicht“ erbracht werden kann.

 

Ausgewählt wurden die Zielgruppen:

 

·        Ältere Alleinstehende

·        Zu Hause lebende mit Hilfebedarf

·        Zu Hause lebende Pflegebedürftige

·        Gerontopsychiatrisch Erkrankte

 

Welche Personengruppen zu diesen Zielgruppen gezählt werden, entnehmen Sie bitte der Anlage 1.

 

 

Wirkungsziele:

Im zweiten Schritt wurden Wirkungsziele für die 4 Zielgruppen entwickelt.

Dabei wurden zunächst die Bedürfnisse, Probleme und Wünsche der verschiedenen Personengruppen herausgearbeitet, dann welche Zustände für diesen Personenkreis erreicht werden soll.

Wichtig dabei war, dass es sich immer entweder um eine Zustandsverbesserung, eine Zustandsstabilisierung oder um eine Verlangsamung der Zustandsverschlechterung handeln muss.

 

Eine Zusammenstellung der Wirkungsziele finden Sie in der Anlage 2.

 

 

Name und Logo:

Mit den geplanten vier Ideenwettbewerben ist eine intensive Öffentlichkeitsarbeit verbunden. Zur besseren Vermarktung und zur Stärkung der Identifizierung mit diesem Prozess wurde ein Name und ein Logo entwickelt und ausgewählt.

 

Der Name lautet:

 

Kümmern statt Kummer – Alter hat Zukunft

 

 

Mit dem ausgewählten Logo sieht das wie folgt aus:

           

 

 

Weiteres Vorgehen:

 

Fachtag:

Die bisher erzielten Ergebnisse der Pflegekonferenz sollen mit allen weiteren Akteuren der Altenarbeit bzw. Altenhilfe an einem Fachtag diskutiert werden.

 

Dieser Fachtag findet statt

 

am Dienstag, dem 22. November 2005, um 15.00 Uhr im Pfarrzentrum Twistringen.

 

Damit soll allen Interessierten oder auch Betroffenen die Möglichkeit gegeben werden, Ergänzungen oder Änderungen einzubringen. D.h. also, die bisher entwickelten Zielgruppen und Ziele sind nicht als feststehende Grundlagen anzusehen, sondern werden an diesem Fachtag noch weiterentwickelt werden.

 

Die Mitglieder der Pflegekonferenz werden den Fachtag mit gestalten und begleiten.

 

Die endgültige Festlegung der Zielgruppen und Ziele unter Berücksichtigung der Ergebnisse des Fachtages erfolgt in der Sitzung der Pflegekonferenz am 12.01.2006. In dieser Sitzung wird die Pflegekonferenz auch entscheiden, in welcher Reihenfolge die Ideenwettbewerbe durchgeführt werden.

 

 


Ideenwettbewerbe:

Der erste Ideenwettbewerb soll im Frühjahr 2006 starten. Dazu sind im Februar 2006 drei Informationsveranstaltungen geplant, die

 

am 07.02.2006 im Nordkreis,

am 08.02.2006 im Südkreis und

am 14.02.2006 im Sulinger Land

 

durchgeführt werden.

 

Die drei weiteren Ideenwettbewerbe werden im Herbst 2006, sowie im Frühjahr und Herbst 2007 durchgeführt.

 

 

Anlage/n:

Anlage/n:

Anlage/n:

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Anlage 1 zur DS 128/2005 - Zielgruppen (61 KB)      
Anlage 2 2 Anlage 2 zur DS 128/2005 - Wirkungsziele (56 KB)