Vorlage - 68/2007  

Betreff: Ergänzung der Geschäftsordnung für die Werksleitung
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage öffentlich
Federführend:Eigenbetrieb 44 - Kreismusikschule   
Beratungsfolge:
Betriebsausschuss "Kreismusikschule des Landkreises Diepholz"
25.09.2007 
2. Sitzung 2007 (3. Sitzung VII.) Werksausschuss der Kreismusikschule (offen)   
Anlagen:
WA_KMS_25-09-2007_Anl.1 PDF-Dokument

Die als Anlage beigefügte Neufassung der Geschäftsordnung zur Geschäftsverteilung innerhalb der Werksleitung des Eigenbetriebe

Beschlussvorschlag:

Die als Anlage beigefügte Neufassung der Geschäftsordnung zur Geschäftsverteilung innerhalb der Werksleitung des Eigenbetriebes „Kreismusikschule des Landkreises Diepholz“ wird beschlossen.

 

 

Durch Beschluss des Kreistages vom 19

Sachverhalt:

Durch Beschluss des Kreistages vom 19.12.2006 (DS 126/2006) wurde in § 9 Abs 1 der Betriebssatzung der Kreismusikschule des Landkreises Diepholz der Satz

 

     „ Der/ die Hauptverwaltungsbeamte/ Hauptverwaltungsbeamtin kann Personalangelegen-

     heiten der Beschäftigten auf die Werksleitung delegieren.“

 

aufgenommen.

 

Von seinem Delegationsrecht hat der Landrat mit Verfügung vom 26.02.2007 Gebrauch gemacht. Die Geschäftsordnung zur Geschäftsverteilung innerhalb der Werksleitung der KMS vom 14.03.2006 ist unter Ziffer 1. Allgemeines entsprechend um den Punkt

 

                     1.6 die Entscheidung über Personalangelegenheiten im Rahmen der

                           Delegationsverfügung vom 26.02.2007

zu ergänzen.

 

Die Neufassung der Geschäftsordnung ist als Anlage beigefügt.

 

 

 

Anlage/n:

Anlage/n:

Anlage/n:

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 WA_KMS_25-09-2007_Anl.1 (31 KB) PDF-Dokument (20 KB)