Stellenangebote beim Landkreis

FD 38 Disponentin / Disponenten für die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle

Einstellungsdatum: nächstmöglich

Stellenausschreibungen - Stellenangebote - Bewerbungen © Landkreis Diepholz

Der Landkreis Diepholz lebt Zukunft und sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachdienst 38 – Bevölkerungsschutz am Dienstort Diepholz eine/n

Disponentin / Disponenten

der Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle.

 

Die Leitstelle Diepholz ist für die Bearbeitung von Hilfeersuchen aus 15 kreisangehörigen Kommunen mit insgesamt rund 216.000 Einwohnern zuständig. Die Leitstelle befindet sich auf dem aktuellsten technischen Stand; dort wird das Einsatzleitprogramm CKS-Celios Version 7 eingesetzt.

Das Aufgabengebiet umfasst die Bearbeitung von Hilfeersuchen jeglicher Art sowie die Bearbeitung von Einsätzen im Bereich Feuerschutz, Rettungsdienst und bei Großschadenereignissen mit folgenden Schwerpunkten:

  • vor allem die Tätigkeit als eigenverantwortlicher Disponent
  • Mitwirkung bei der Systempflege und Systembetreuung
  • notwendige betriebsinterne Verwaltungsarbeiten
  • Unterstützung beim Qualitätsmanagement.

Voraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Rettungsassistent/in oder Notfallsanitäter/in
  • mehrjährige Berufserfahrung im Rettungsdienst
  • Ausbildung und Mitgliedschaft in der Feuerwehr sowie eine Mindestqualifikation als Truppführer mit der Bereitschaft zur zeitnahen Qualifikation als Gruppenführer
  • Endanwenderschulung im Digitalfunk
  • Bereitschaft zur Absolvierung des Leitstellenlehrgangs an der NABK
  • Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke
  • Bereitschaft und Eignung zur Arbeit im Wechselschichtdienst
  • Belastbarkeit in unruhigen Lagesituationen
  • Gute Kenntnisse in der Informations- und EDV-Technik (u.a. GIS-Systeme, Word, Excel).

Der Einsatz ist im Wechselschichtdienst an allen Wochentagen vorgesehen. In der Leitstelle Diepholz werden 16 Disponenten eingesetzt. Kenntnisse über die Strukturen der Feuerwehren und des Rettungsdienstes im Landkreis Diepholz sollten vorhanden sein. Daneben sind Ortskenntnisse im Bereich des Landkreises Diepholz und eine räumliche Nähe des Wohnsitzes zum Dienstort Diepholz vorteilhaft.

Wir bieten Ihnen:

  • eine unbefristete Vollzeitstelle (im Wechselschichtdienst mit 41 Stunden regelmäßiger wöchentlicher Arbeitszeit)
  • eine tarifgerechte Bezahlung nach Entgeltgruppe 9a TVöD 
  • Eine Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes.
  • Eine anspruchsvolle Aufgabe in einem wirtschaftlich starken Landkreis.
  • Ein betriebliches Gesundheitsmanagement.
  • Flexible Arbeitszeiten, Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

 

Der Landkreis Diepholz schätzt kulturelle Vielfalt und Mehrsprachigkeit und wünscht sich Bewerberinnen und Bewerber die dazu beitragen.

Der Landkreis Diepholz verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Für den ausgeschriebenen Bereich sind jedoch Bewerbungen von Frauen und Männern gleichermaßen erwünscht.

Schwerbehinderte und schwerbehinderten Menschen gleichgestellte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung, fachlicher Leistung und Befähigung nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt – zur Wahrung Ihrer Interessen teilen Sie eine etwaige Schwerbehinderung/Gleichstellung bitte bereits in der Bewerbung mit.

Weitere Auskünfte erteilen Ihnen gerne:

  • im Fachdienst Bevölkerungsschutz: Herr Speckmann (Tel. 05441/976-1640)
  • im Fachdienst Organisation und Personal: Frau Cording (Tel. 05441/976-4102)

Wenn wir Ihr Interesse an einer verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Beschäftigung beim Landkreis Diepholz geweckt haben, reichen Sie Ihre Bewerbung bitte bis zum 23.02.2019 über dieses Online- Bewerbungsportal ein (Betätigung der Schaltfläche „Jetzt bewerben“).

Im Interesse der Verfahrenseffektivität möchten wir Sie bitten, möglichst alle relevanten Felder der Erfassungsmasken zu füllen und die sonst üblichen Bewerbungsunterlagen (insbesondere Anschreiben, Lebenslauf, dienstliche Beurteilung bzw. Arbeitszeugnis der letzten Beschäftigung) vollständig als Datei beizufügen.

Nähere Informationen zur elektronischen Bewerbung können Sie den „Hinweisen zur Benutzung des Online- Bewerberverfahrens“ entnehmen.