Amtliche Tierärztin/amtlicher Tierarzt für den Fachdienst Veterinärwesen und Verbraucherschutz

Amtliche Tierärztin/amtlicher Tierarzt für den Fachdienst Veterinärwesen und Verbraucherschutz

Einstellungsdatum: nächstmöglich

Landkreis Diepholz © Landkreis Diepholz

Der Landkreis Diepholz lebt Zukunft und sucht für den Fachdienst Veterinärwesen und Verbraucherschutz zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Dienstort Diepholz eine/ einen  

amtliche Tierärztin/amtlichen Tierarzt (m/w/d) für das Team Tierseuchen

Ihre Aufgabe:

  • Tiergesundheitsrechtliche Kontrollen in landwirtschaftlichen Betrieben, bei Viehhändlern, Transporteuren, Sammelstellen sowie EU-zugelassenen Einrichtungen
  • Tiergesundheitsrechtliche Überwachung von Viehmärkten, Tierschauen und Veranstaltungen ähnlicher Art
  • Kontrollen von Anlagen und Betrieben, die nach dem Tierische Nebenprodukte-Recht zugelassen oder registriert sind
  • Abfertigung von Tiertransporten
  • Durchführung von Probenahmen
  • Bienenseuchenbekämpfung
  • Fischseuchenbekämpfung
  • Bearbeitung von Anträgen in Angelegenheiten der Tierseuchenkasse
  • Stellungnahmen zu Bauanträgen
  • Durchführung ordnungsbehördlicher Maßnahmen

Ein Einsatz für Aufgaben in anderen Sachgebieten bleibt vorbehalten

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über die tierärztliche Approbation.
  • Die Befähigung für die Laufbahn des höheren Veterinärdienstes ist erwünscht.
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Veterinärverwaltung, insbesondere in den verschiedenen Bereichen der amtstierärztlichen Aufgabenerledigung sowie im Qualitätsmanagement sind von Vorteil.
  • Fachspezifische EDV-Kenntnisse in BALVI iP, TSN, TRACES, HI-Tier und der Standard-Software sind wünschenswert.
  • Sie sind eine engagierte Persönlichkeit mit Eigeninitiative, Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick und Belastbarkeit.
  • Sie sind bereit, kooperativ zusammenzuarbeiten und Aufgaben auch außerhalb der üblichen Arbeitszeit wahrzunehmen.
  • Sie sind außerdem bereit, sich regelmäßig am Bereitschaftsdienst zu beteiligen. Die Tätigkeit ist mit Außendiensteinsätzen verbunden und erfordert daher den Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B. Es besteht die Möglichkeit Ihren eigenen PKW für dienstliche Zwecke gegen Kilometerentschädigung nach dem Bundesreisekostenrecht zu nutzen.

Wir bieten Ihnen: 

  • Eine unbefristete Vollzeitstelle
  • Dem Landkreis Diepholz ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein wichtiges Anliegen, so dass regelmäßig auch Teilzeitbeschäftigungen ermöglicht werden sollen. So sind grundsätzlich Teilzeitkonstellationen möglich, wenngleich die Stelle vollumfänglich (40 Wochenstunden) zu besetzen ist
  • Eine tarifgerechte Bezahlung nach A 13 Nds. Besoldungsgesetz
  • Eine anspruchsvolle Aufgabe in einem wirtschaftlich starken Landkreis mit hoher Lebensqualität
  • Ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Flexible Arbeitszeiten, Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Fachspezifische und fachübergreifende Fortbildungen
  • Teilnahme am Hansefit-Firmenfitnessprogramm
  • Jobticket und ausgezeichnete Bahnanbindung an Bremen und Osnabrück

 

Der Landkreis Diepholz schätzt kulturelle Vielfalt und Mehrsprachigkeit und wünscht sich Bewerberinnen und Bewerber die dazu beitragen.

Der Landkreis Diepholz verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Für den ausgeschriebenen Bereich werden daher Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt.

Schwerbehinderte und schwerbehinderten Menschen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, fachlicher Leistung und Befähigung nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Auskünfte erteilen Ihnen gerne:

  • Der Leiter des Fachdienstes Veterinärwesen und Verbraucherschutz: Herr Dr. Graf (Tel.: 05441/976-1860)
  • Im Fachdienst Organisation und Personal: Frau Cording (Tel.: 05441/976-4102)

Wenn wir Ihr Interesse an einer verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Beschäftigung beim Landkreis Diepholz geweckt haben, reichen Sie Ihre Bewerbung bitte bis zum 14.03.2020 über dieses Online-Bewerbungsportal ein (Betätigung der Schaltfläche „Jetzt bewerben“).

Im Interesse der Verfahrenseffektivität möchten wir Sie bitten, möglichst alle relevanten Felder der Erfassungsmasken zu füllen und die sonst üblichen Bewerbungsunterlagen (insbesondere Anschreiben, Lebenslauf, dienstliche Beurteilung bzw. Arbeitszeugnis der letzten Beschäftigung, Abschlusszeugnisse Ausbildung/Studium) vollständig als Datei beizufügen.

Nähere Informationen zur elektronischen Bewerbung können Sie den „Hinweisen zur Benutzung des Online-Bewerberverfahrens“ entnehmen.