Kraftfahrzeugkennzeichen Zuteilung Kleines Motorradkennzeichen

Allgemeine Informationen

Neben den bisherigen Kennzeichen können auch kleinere Motorradkennzeichen bis zu einer Minimalgröße von 18 x 20 cm verwendet werden. Diese Regelung gilt auch für Motorrad-Saisonkennzeichen und Motorrad-Oldtimer.

Durch die Verkleinerung der Schriftgröße bieten die neuen Kennzeichen Platz für längere Erkennungsnummern, d. h. mehrstellige Zahlen-Buchstaben-Kombinationen nach dem Kürzel für den Zulassungsbezirk. 

Die kleinen Motorradkennzeichen werden als zusätzliche Option angeboten. Es besteht auch weiterhin die Möglichkeit, ein Kennzeichen in der bisherigen Größe zu verwenden.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt beim Landkreis und bei der kreisfreien Stadt, in dem/in der Sie Ihren Hauptwohnsitz haben.

Bei juristischen Personen ist dies der Sitz der Hauptniederlassung oder der Zweigniederlassung.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Das ''alte'' Kennzeichen ist zusammen mit der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) bei der Zulassungsstelle vorzulegen.

Welche Gebühren fallen an?

Neben den Kosten für ein neues Schild, fällt hierbei eine Gebühr in Höhe von 4,50 Euro an.

Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen keine Fristen beachtet werden.

Zurück