Kammmolchbiotop bei Syke wird Landschaftsschutzgebiet

Die öffentliche Auslegung hat begonnen

Im Rahmen der EU-konformen Sicherung der FFH-Gebiete wird das FFH-Gebiet „Kammmolchbiotop bei Syke“ als Landschaftsschutzgebiet „Schlatts in der Leerßer Moorheide“ hoheitlich gesichert. Seit dem 04. Januar können für vier Wochen Stellungnahmen zu der Verordnung und den Abgrenzungen abgegeben werden.

Meldung vom 06.01.2016Letzte Aktualisierung: 04.07.2019
Zurück