Mitteilungen u. Meldungen

Platzhalter für Meldungen

17.03.2020

AKTUELLE MELDUNGEN (1) Unser Landkreis

Allgemeinverfügung Landkreis Diepholz

zur Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich angesichts der Corona-Epidemie und zum Schutz der Bevölkerung vor der Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 auf dem Gebiet des Landkreises Diepholz.

Unterrichtsausfall

15.03.2020

Musikschule

Unterrichtsausfall

Mitteilung über den Unterricht an der Kreismusikschule des Landkreises Diepholz

DümmerWeserLand präsentiert Kranichflyer

27.09.2019

AKTUELLE MELDUNGEN (6) Kultur und Tourismus

Faszination Kraniche – Im DümmerWeserLand

Die Veranstaltungsbroschüre kann bestellt werden!

Blühstreifen

06.02.2019

TMP TMP TMP – alt nicht mehr benutzen (wird gelöscht)

Blütenvielfalt - natürlich voller Leben

Praktischer Naturschutz in unserer Region -
Eine Veranstaltungsreihe der Volkshochschule Diepholz

201708_Treffen_Touristiker© Landkreis Diepholz, Foto: Hans-Heinrich Kellner (Landkreis Diepholz)

14.08.2017

AKTUELLE MELDUNGEN (6) Kultur und Tourismus

Gute Gespräche bei regionalen Köstlichkeiten

Austauschtreffen der Touristiker des DümmerWeserLands in Sulingen

Tag_des_Moores_Planungsgruppe

04.05.2017

AKTUELLE MELDUNGEN (6) Kultur und Tourismus

Barnstorf richtet den diesjährigen „Tag des Moores“ aus

Arbeitskreis Moortourismus möchte die Angebote zum „Moorerlebnis“ fördern

Radbroschüre wird stark nachgefragt

08.02.2016

AKTUELLE MELDUNGEN (6) Kultur und Tourismus

DümmerWeserLand Touristik startet mit Fortsetzung des Qualitätsversprechens ins Neue Jahr

Hauptsaison für Urlaubsplaner: schon mehr als 600 Prospektanfragen

Grenzschlatt von Wilfried Meyer

06.01.2016

AKTUELLE MELDUNGEN (6) Kultur und Tourismus

Kammmolchbiotop bei Syke wird Landschaftsschutzgebiet

Die öffentliche Auslegung hat begonnen

Im Rahmen der EU-konformen Sicherung der FFH-Gebiete wird das FFH-Gebiet „Kammmolchbiotop bei Syke“ als Landschaftsschutzgebiet „Schlatts in der Leerßer Moorheide“ hoheitlich gesichert. Seit dem 04. Januar können für vier Wochen Stellungnahmen zu der Verordnung und den Abgrenzungen abgegeben werden.

Zurück